Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.07.2007

ProSieben will während SBS-Integration nicht zukaufen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die ProSiebenSat.1 Media AG will sich während der Integration der übernommenen SBS Broadcasting mit weiteren Zukäufen zurückhalten. "Diese wird 12 bis 18 Monate in Anspruch nehmen", sagte Vorstandsvorsitzender Guillaume de Posch am Dienstag am Rande der Hauptversammlung in München. Danach seien Zukäufe möglich. "Dabei ist Osteuropa interessanter als England", so de Posch weiterhin. Er kündigte auch an, dass die Hauptverwaltung von SBS Broadcasting geschlossen werde. "Da reden wir über 20 Stellen", sagte de Posch.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die ProSiebenSat.1 Media AG will sich während der Integration der übernommenen SBS Broadcasting mit weiteren Zukäufen zurückhalten. "Diese wird 12 bis 18 Monate in Anspruch nehmen", sagte Vorstandsvorsitzender Guillaume de Posch am Dienstag am Rande der Hauptversammlung in München. Danach seien Zukäufe möglich. "Dabei ist Osteuropa interessanter als England", so de Posch weiterhin. Er kündigte auch an, dass die Hauptverwaltung von SBS Broadcasting geschlossen werde. "Da reden wir über 20 Stellen", sagte de Posch.

Der Vorstandsvorsitzende hatte zuvor auf der Hauptversammlung bekannt gegeben, dass in Deutschland 180 Stellen gestrichen werden sollen. Davon ist auch Sat.1 betroffen. "Die Programmkosten von Sat.1 werden in diesem Jahr trotzdem höher sein als im Vorjahr", so der Vorstandsvorsitzende der Senderkette.

Webseite: http://www.prosiebensat1.com

-Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 (0) 211 138 72 18,

archibald.preuschat@dowjones.com

DJG/apr/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.