Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.2007

Q-Cells plant Einstieg in die Wafer-Produktion

14.06.2007
DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Q-Cells AG plant den Einstieg in die Wafer-Produktion. Dies gab der TecDAX-Konzern am Donnerstag auf seiner Hauptversammlung bekannt. Wafer sind Vorprodukte der Solarzellen. Bei der Herstellung könne Q-Cells einen Teil des ab 2008 von der norwegischen Elkem Solar gelieferten Siliziums verarbeiten, erklärte das Unternehmen. Diese Lieferungen waren bereits im Februar vereinbart worden.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Q-Cells AG plant den Einstieg in die Wafer-Produktion. Dies gab der TecDAX-Konzern am Donnerstag auf seiner Hauptversammlung bekannt. Wafer sind Vorprodukte der Solarzellen. Bei der Herstellung könne Q-Cells einen Teil des ab 2008 von der norwegischen Elkem Solar gelieferten Siliziums verarbeiten, erklärte das Unternehmen. Diese Lieferungen waren bereits im Februar vereinbart worden.

Von einem Einstieg in die Wafer-Produktion erwartet Q-Cells den Angaben zufolge deutliche Kostenvorteile bei der Wafer-Beschaffung sowie Synergien bei der Wafer- und der Zellfertigung. Bereits 2009 wolle Q-Cells Silizium-Wafer für die eigene Zellfertigung mit einer Gesamtkapazität von mehr als 240 Megawatt produzieren.

Auf der Hauptversammlung kündigte das Unternehmen aus Thalheim zudem an, dass zum 1. Oktober der 49 Jahre alte Gerhard Rauter als neuer COO in den Vorstand eintreten werde und dort die Verantwortung für den Bereich Produktion erhalte. Der bisherige Produktionsvorstand Thomas Schmidt werde sich "auf Aufgaben im Kerngeschäft konzentrieren", hieß es.

Zur weiteren Finanzierung des geplanten Wachstums billigten die Aktionäre auf der Hauptversammlung am Donnerstag umfangreiche Möglichkeiten zur Aufnahme von Fremdkapital. So genehmigten sie dem Vorstand die mögliche Aufnahme von Options- oder Wandelanleihen im Gesamtnennwert von bis zu 3 Mrd EUR.

Webseite: http://www.q-cells.de

-Von Andreas Heitker, Dow Jones Newswires, +49 (0)211 13872 14,

andreas.heitker@dowjones.com

DJG/hei/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.