Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.2008

Qatar Airways verlangt Kompensation für Dreamliner-Verspätung

DUBAI (Dow Jones)--Qatar Airways verlangt für die Verzögerung bei der Auslieferung des 787-Dreamliners Kompensationszahlungen vom Hersteller Boeing Co. Zugleich erwäge das Unternehmen den Kauf von zusätzlichen Airbus A380, um die eigenen Expansionspläne erreichen zu können, sagte der CEO der Airlines des Emirates am Mittwoch.

DUBAI (Dow Jones)--Qatar Airways verlangt für die Verzögerung bei der Auslieferung des 787-Dreamliners Kompensationszahlungen vom Hersteller Boeing Co. Zugleich erwäge das Unternehmen den Kauf von zusätzlichen Airbus A380, um die eigenen Expansionspläne erreichen zu können, sagte der CEO der Airlines des Emirates am Mittwoch.

Boeing hatte im April angekündigt, dass sich die Auslieferung des Dreamliner um weitere 6 Monate verzögert. Insgesamt befinde sich der US-Flugzeughersteller bei der Auslieferung des ersten Dreamliner an Qatar Airways 12 Monate im Rückstand, sagte der CEO.

Mit der Forderung nach Entschädigung befindet sich Qatar Airways in guter Gesellschaft: Auch Air New Zealand, Air India, Nippon Airways und Japan Airlines haben mittlerweile Ansprüche angemeldet.

Webseite: http://www.qatarairways.com -Von Stefania Bianchi, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 104 unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mmr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.