Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.02.2009

Rezession belastet Umsatz und Ergebnis von ThyssenKrupp

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die weltweite Wirtschaftskrise hat bei der ThyssenKrupp AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 Umsatz und Gewinn unter Druck gebracht. Der Konzern mit Sitz in Essen und Duisburg teilte am Freitag mit, der "drastische Nachfrageeinbruch" bei Stahl, Edelstahl und Werkstoffdienstleistungen sowie starke Preisrückgänge hätten das Geschäft erheblich belastet.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die weltweite Wirtschaftskrise hat bei der ThyssenKrupp AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 Umsatz und Gewinn unter Druck gebracht. Der Konzern mit Sitz in Essen und Duisburg teilte am Freitag mit, der "drastische Nachfrageeinbruch" bei Stahl, Edelstahl und Werkstoffdienstleistungen sowie starke Preisrückgänge hätten das Geschäft erheblich belastet.

"Weitgehend robust" hätten sich die Aktivitäten bei Industriegütern, dem Aufzugsgeschäft und den industriellen Dienstleistungen gezeigt. Der Auftragseingang fiel in den Monaten Oktober bis Dezember um 3% auf 12,9 Mrd EUR, der Umsatz ging um 6% auf 11,5 Mrd EUR zurück. Das Konzernergebnis vor Steuern brach auf 240 (Vorjahr: 646) Mio EUR ein.

Mit einem Rückgang des Ergebnisses in dieser Höhe hatten die von Dow Jones Newswires befragten Analysten aber auch in etwa gerechnet. Belastet wurde das Ergebnis von Wertberichtigungen auf Vorräte in Höhe von rund 250 Mio EUR. Zudem fielen - wie schon in den Quartalen zuvor - Vorlaufkosten für die neuen Werke in Brasilien und den USA an; sie beliefen sich jetzt auf 83 Mio EUR.

DJG/rib/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.