Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.2013 - 

Buchtipp

Richtig lügen

ist Chefredakteur von Managementbuch.de
Zu den wichtigen Soft Skills gehört auch die Fähigkeit, es mit der Wahrheit nicht zu übertreiben.
Foto: fuzzbones/Fotolia.com

Lügen haben einen schlechten Ruf. Zu Unrecht meinen Ute Ehrhardt und Wilhelm Johnen und haben zur Ehrenrettung der wohlformulierten Unwahrheit das Buch "Wenn ich ehrlich bin, dann lüg ich richtig gut" vorgelegt. Die Autoren arbeiten die immense soziale Dimension der Alltagslügen heraus: "Die Fähigkeit zu lügen ist eine intellektuelle Höchstleistung, ohne deren Existenz keine soziale Welt möglich ist". Und geben die kühne Behauptung ab, dass zwei von drei Lügen "pro-sozial" sind und dem sozialen Frieden dienen.

Wer lügt, wird geliebt

Ehrhardt und Johnen liefern dafür zahlreiche Belege über Mogeleien, die die Liebe aufrechterhalten, die Geschäftsbeziehungen stärken und Freundschaften zusammenschweißen. Immer geht es darum, dass einer lügt (oder auch nur die Wahrheit verschweigt) und der andere diese Unwahrheit gerne annimmt. "Mit penetranter Ehrlichkeit würden wir Jobs und Beziehungen vermasseln." Selbstverständlich belügen Sie sich auch selber - und vermutlich häufiger als Sie denken. Beispielsweise wenn Sie vor sich selbst zweifelhafte Entscheidungen zurechtbiegen oder Störelemente ausblenden. Bleiben Sie dabei. Andernfalls müssen Sie Ihr Ego pausenlos hinterfragen. Glücklicher würden Sie damit nicht werden.

Ute Ehrhardt, Wilhelm Johnen: Wenn ich ehrlich bin, dann lüg ich richtig gut. München (Knaur Verlag) 2013, 304 Seiten, 14,99 Euro.
Ute Ehrhardt, Wilhelm Johnen: Wenn ich ehrlich bin, dann lüg ich richtig gut. München (Knaur Verlag) 2013, 304 Seiten, 14,99 Euro.
Foto: Knaur Verlag

Wer lügt, kommt weiter im Leben. Aber übertreiben sollten Sie es nicht. "Nur wenn wir selten und gut lügen, können wir einen Gewinn daraus ziehen". Schuldgefühle sollten Sie dabei ganz schnell wieder ausblenden. Lügen, die Ihnen und anderen nutzen, sind immer die richtige Entscheidung. Vor allem, wenn sie überzeugend vorgetragen werden. Nach dem Lesen werden Sie kein schlechterer Mensch sein, auch kein besserer. Aber Sie werden sich besser fühlen, wenn Sie bei unbequemen Fragen auf Halbwahrheiten ausweichen.

Ute Ehrhardt, Wilhelm Johnen: Wenn ich ehrlich bin, dann lüg ich richtig gut. Knaur 2013, 304 Seiten, 14,99 Euro.

Newsletter 'Business-Tipps' bestellen!