Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.12.2013 - 

John Sims

SAP-Manager soll Blackberry zurück in die Spur bringen

Ein Topmanager des deutschen Software-Primus SAP eilt dem angeschlagenen Smartphone-Pionier Blackberry zur Hilfe.

John Sims, der bei SAP für mobile Services zuständig war, wird ab Januar die wichtige Geschäftskunden-Sparte von Blackberry führen. Sims werde eine zentrale Rolle bei der Neuaufstellung von Blackberry spielen, erklärte der ebenfalls neue Konzernchef John Chen am späten Dienstag am Sitz im kanadischen Waterloo. Chen hatte zwischenzeitlich selbst für SAP gearbeitet, nachdem er seine Firma Sybase an den Walldorfer Konzern verkauft hatte.

John Chen, Interims-CEO von Blackberry, holt einen SAP-Topmanager für die Geschäftskunden-Sparte.
John Chen, Interims-CEO von Blackberry, holt einen SAP-Topmanager für die Geschäftskunden-Sparte.
Foto: Blackberry

Blackberry verliert seit längerem Marktanteile an Konkurrenten wie Apple mit seinem iPhone oder Samsung mit seinen Galaxy-Handys. Im November wurde ein geplanter Verkauf des Unternehmens abgeblasen und der deutsche Firmenchef Thorsten Heins musste gehen. Blackberry setzt nach der Streichung Tausender Stellen vor allem auf Geschäftskunden - und kann aktuell auch mal wieder einen Erfolg vermelden: PSA Peugeot Citroën kauft für seine Belegschaft 10.000 BB10-Smartphones und stellt sein Backend auf BES10 um. (dpa/tc)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!