Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


27.08.2009

SAP prüft weitere Schritte nach Versata-Urteil

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Softwarekonzern SAP AG wird mit Blick auf die von einem US-Gericht verhängte Zahlung im Rechtsstreit mit der Versata Software Inc. über Patentverletzung weitere Schritte prüfen. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass SAP Berufung einlegen werde, sagte ein Sprecher des Walldorfer DAX-Konzerns am Donnerstag auf Anfrage. Ein Gericht in Texas hat SAP zu einer Zahlung von 138,6 Mio USD an Versata verurteilt.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Softwarekonzern SAP AG wird mit Blick auf die von einem US-Gericht verhängte Zahlung im Rechtsstreit mit der Versata Software Inc. über Patentverletzung weitere Schritte prüfen. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass SAP Berufung einlegen werde, sagte ein Sprecher des Walldorfer DAX-Konzerns am Donnerstag auf Anfrage. Ein Gericht in Texas hat SAP zu einer Zahlung von 138,6 Mio USD an Versata verurteilt.

Ob SAP bereits Rückstellungen für eine etwaige Zahlung gebildet habe, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Im April 2007 hatte Versata eine Klage gegen SAP eingereicht, in der behauptet wird, dass Produkte und Dienstleistungen von SAP einen oder mehrere Ansprüche von fünf von Versata gehaltenen Patenten verletzen.

Webseite: http://www.sap.com DJG/phg/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.