Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.2008

SAP steigert Umsatz bei sinkendem Gewinn (zwei)

Zudem bestätigte SAP die Umsatzprognose für das Gesamtjahr. Den eigenen Vorgaben zufolge sollen die Non-GAAP-Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse auf Basis gleicher Wechselkurse um 24% bis 27% steigen. Im vergangenen Jahr hat SAP Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse in Höhe von 7,43 Mrd EUR erzielt und damit eine wechselkursbereinigte Steigerung von 13% erreicht.

Zudem bestätigte SAP die Umsatzprognose für das Gesamtjahr. Den eigenen Vorgaben zufolge sollen die Non-GAAP-Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse auf Basis gleicher Wechselkurse um 24% bis 27% steigen. Im vergangenen Jahr hat SAP Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse in Höhe von 7,43 Mrd EUR erzielt und damit eine wechselkursbereinigte Steigerung von 13% erreicht.

Angehoben wurde dagegen das Ziel für die operative Marge. Sie soll währungsbereinigt nach Non-GAAP-Zahlen in der Spanne zwischen 28,5% und 29% liegen. Die im Januar mitgeteilte Prognose sah eine Spanne von 27,5% bis 28% vor. Im vergangenen Jahr betrug die Marge 27,3%.

Die Prognose sei angepasst worden, weil man sich für geringere Investitionen in das neue Mittelstandsprodukt Business ByDesign entschieden habe. Nun sollen im Gesamtjahr nur rund 100 Mio EUR in das neue Produkt investiert werden. Zuvor waren Ausgaben zwischen 175 Mio und 225 Mio EUR geplant gewesen.

Im ersten Quartal hat das Unternehmen 8,0 Mio eigene Aktien zum Durchschnittspreis von 32,19 EUR zurückgekauft. Dies entspricht einem Gesamtvolumen von 258 Mio EUR. 2008 will SAP weitere 250 Mio EUR für Aktienrückkäufe aufwenden.

Webseite: http://www.sap.com/ -Von Dorothee Tschampa, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103; dorothee.tschampa@dowjones.com DJG/dct/mim

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.