Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.2010

SAP will mittelfristig weiter Marge von 35% erreichen

WALLDORF (Dow Jones)--Das Softwareunternehmen SAP hält an seinem mittelfristigen Margenziel fest. Man wolle mittelfristig weiterhin eine operative Gewinnmarge von 35% erreichen, sagte Co-CEO Bill McDermott am Dienstag. Auch die Ziele für das laufende Jahr bestätigte der Manager.

WALLDORF (Dow Jones)--Das Softwareunternehmen SAP hält an seinem mittelfristigen Margenziel fest. Man wolle mittelfristig weiterhin eine operative Gewinnmarge von 35% erreichen, sagte Co-CEO Bill McDermott am Dienstag. Auch die Ziele für das laufende Jahr bestätigte der Manager.

Für 2010 erwartet SAP demnach weiterhin, dass die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse - also im Wesentlichen Einnahmen aus Lizenzverkäufen und Wartung - um 4% bis 8% gegenüber dem Vorjahr zulegen. Die operative Marge soll dabei 30% bis 31% erreichen.

Die Prognose basiert auf Non-IFRS-Zahlen und ist um Wechselkursschwankungen bereinigt.

Webseite: www.sap.com DJG/phg/brb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.