Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2007 - 

TLK und Infinigate mit 25 Vertriebspartnern und 30 Herstellern

Security-Distributoren auf der Systems 2007

Auch in diesem Jahr erfreut sich das Thema IT-Security auf der Systems großer Beliebtheit. Die gesamte Halle B3 widmet sich diesem Bereich. Auch TLK wird dort an Stand 505 zu finden sein. Der Münchner Distributor vertreibt Security-Lösungen von über 20 Sicherheits- und Netzwerkherstellern. Über die vor wenigen Wochen geschlossene Vertriebskooperation mit InfoGuard können sich Händler auf der Systems erstmalig informieren.

Die Hardware-Sicherheitslösung "SonetGuard", die TLK ab sofort im Portfolio führt, sorgt bereits in Banken, aber auch im Industrie- und Dienstleistungsumfeld für Abhörsicherheit. Die Daten werden dort mittels SDH-Multiplextechnik (Synchronous Digital Hierarchy) mit Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s verschlüsselt. "Ein hohes Potenzial für den Fachhandel hat die Lösung allein aufgrund der verschärften Datensicherheitsanforderungen an die Payment-Card-Industrie ab 30. September 2007", erklärt Martin Twickler, Geschäftsleiter und verantwortlich für Business Development bei TLK.

Gleich elf Hersteller sind auf dem TLK-Systems-Stand (Halle B3, Stand 505) vertreten: Juniper, Astaro, Funkwerk, Azeti, Exinda, OSST/SecureGuard, SpaceNet, SfbIT/Reddoxx, SWsoft, InfoGuard und Infoblox.

Security-Distributor Infinigate ist mit vier Vertriebspartnern und zwölf Herstellern auf der Systems vertreten. In Halle B3 am Stand 702 präsentiert der VAD aus München die neue Version der Client-Management-Lösung von ACMP. Außerdem sind dort die Hardware-Appliances von Astaro zu besichtigen. Für diese Geräte bietet Infinigate bundesweit einen Vier-Stunden-Vor-Ort Austauschservice an, an allen Wochentagen rund um die Uhr.

Drahtlose Sicherheit ist am Stand des Distributors mit Aruba besetzt. Webapplikationen schützen die Münchner mit der Software "Hyperguard 2.0 S" von Art of Defence. GFI demonstriert dort die neuen Versionen von GFI FAXmaker und GFI WebMonitor, IBM ISS die "Proventia Network Appliance" als virtuelle Lösung.

Ipswitch zeigt auf dem Infinigate-Stand die neue Edition der System-Management-Software "Whats Up Gold". Kobil ist dort mit seinen Authentisierungslösungen "SecOVID" und "mIDentity" präsent; McAfee mit dem "Data Loss Prevention"-Ansatz. (DLP). Microsoft zeigt live die "Edge Security Lösung" IAG von Pyramid zum sicheren Remote-Zugang auf Unternehmensressourcen.

MobileS, ein Paket aus Sicherheitslösungen von Utimaco, Ubitexx und NCP, verspricht Schutz für Smartphones und PDAs. Phion präsentiert das Release 4.0 des "Netfence"-Systems. Sonicwall ist bei Infinigate mit der neuen "E-Class"-Produktlinie vertreten. "Wir sehen der Systems erwartungsvoll entgegen und freuen uns, gemeinsam mit unseren Partnern auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Portfolio von Lösungen präsentieren zu können", meint Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate GmbH.

Dr. Ronald Wiltscheck