Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.2009

Siemens-CFO signalisiert Interesse an Areva-Sparte T&D

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Siemens AG steht einer möglichen Übernahme der Sparte T&D des französischen Kraftwerksherstellers Areva nicht ablehnend gegenüber. "Wenn Areva ihre Sparte T&D verkaufen möchte, gehe ich davon aus, dass sie weiß, wo sie anrufen muss", sagte der Finanzvorstand des Münchener DAX-Konzerns, Joe Kaeser, am Dienstag vor Beginn eines Vortrags in Frankfurt. Siemens würde das Angebot dann bewerten, fügte Kaeser hinzu.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Siemens AG steht einer möglichen Übernahme der Sparte T&D des französischen Kraftwerksherstellers Areva nicht ablehnend gegenüber. "Wenn Areva ihre Sparte T&D verkaufen möchte, gehe ich davon aus, dass sie weiß, wo sie anrufen muss", sagte der Finanzvorstand des Münchener DAX-Konzerns, Joe Kaeser, am Dienstag vor Beginn eines Vortrags in Frankfurt. Siemens würde das Angebot dann bewerten, fügte Kaeser hinzu.

Berichten zufolge wird die Areva SA von der französischen Regierung gedrängt, ihre Sparte zur Übertragung und Verteilung von Strom (T&D) zu verkaufen. Allerdings wehre sich die staatlich kontrollierte Areva gegen den Verkauf.

Kaeser bestätigte zudem, dass die Auftragslage im Medizinsektor stabil sei, der Industriesektor allerdings beim Auftragsrückgang "den Boden noch nicht gesehen" habe. Der Technologiekonzern gehe jedoch davon aus, dass in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2009/10 hier ein Aufschwung bei den Kurzzyklikern zu verspüren sein dürfte. Siemens hat ein gebrochenes Geschäftsjahr, das zum 30. September endet.

Im Energiebereich erwartet Kaeser bereits für das erste Halbjahr 2009/10 ein Abflauen der Aufträge. Siemens gehe für das erste Halbjahr 2009/10 davon aus, dass die Book-to-Bill-Rate im Energiesektor unter 1 fallen könnte. Damit würde der Auftragseingang unter dem Umsatz liegen.

Webseite: http://www.siemens.de http://www.areva.fr -Von Matthias Karpstein und Philipp Grontzki, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725-100, tmt.de@dowjones.com DJG/mak/phg/brb

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.