Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.2008

Siemens erhöht Nettogewinn 1Q dank VDO-Verkauf auf 6,5 Mrd EUR

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat im ersten Quartal 2007/08 dank Mittelzuflüssen aus dem VDO-Verkauf ihren Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr auf 6,5 Mrd EUR mehr als verachtfacht und die Erwartungen der Analysten damit deutlich übertroffen. Das operative Ergebnis der Bereiche, der Indikator für die operative Ergebnisstärke des Unternehmens, legte im Berichtszeitraum um 16% auf 1,719 Mrd EUR zu, teilte der DAX-Konzern am Donnerstag im Vorfeld seiner Hauptversammlung mit.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat im ersten Quartal 2007/08 dank Mittelzuflüssen aus dem VDO-Verkauf ihren Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr auf 6,5 Mrd EUR mehr als verachtfacht und die Erwartungen der Analysten damit deutlich übertroffen. Das operative Ergebnis der Bereiche, der Indikator für die operative Ergebnisstärke des Unternehmens, legte im Berichtszeitraum um 16% auf 1,719 Mrd EUR zu, teilte der DAX-Konzern am Donnerstag im Vorfeld seiner Hauptversammlung mit.

Damit übertraf Siemens die Erwartungen der von Dow Jones Newswires befragten Analysten auch beim operativen Ergebnis. Diese hatten im Mittel mit einem Ergebnis der Bereiche von 1,538 Mrd EUR und einem Nettoergebnis von 5,358 Mrd EUR gerechnet. Im Nettoergebnis enthalten sind Mittelzuflüsse aus dem im November an die Continental AG verkaufte Automobilzuliefertochter Siemens VDO von rund 5,4 Mrd EUR enthalten.

Die nun von Siemens vorgelegten operativen Ertragskennziffern sind ebenso wie die Vorjahreszahlen um den Verkauf von Siemens VDO und die Zukäufe von Dade Behrings und UGS bereinigt. Auf vergleichbarer Basis zeigte das Unternehmen die bereits in Aussicht gestellte starke Book-to-Bill-Ratio. Das Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz habe bei 1,3 zu 1 gelegen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/08 hatte Siemens eine Book-to-Bill-Ratio von 1,2 verzeichnet.

Während der Auftragseingang um 9% auf 24,242 Mrd EUR zulegte, stieg der Umsatz um 10% auf 18,4 Mrd EUR. Analysten hatten hier im Mittel mit einem Auftragseingang von 23,333 Mrd EUR und einem Umsatz von 18,733 Mrd EUR gerechnet.

Webseite: http://www.siemens.com - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.