Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.10.2008

Siemens kündigt Joint Venture mit Fujitsu auf - Zeitung

MÜNCHEN (Dow Jones)--Siemens steigt offenbar definitiv aus dem Gemeinschaftsunternehmen Fujitsu Siemens Computer mit dem japanischen IT-Konzern Fujitsu. "Siemens hatte das Recht, seine Anteile dem Partner Fujitsu bis Ende September anzudienen - und das ist auch geschehen", zitiert die "WirtschaftsWoche" ein Siemens-Aufsichtsratsmitglied. Jetzt gehe es nur noch um den Preis. Siemens war am Sonntag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Siemens steigt offenbar definitiv aus dem Gemeinschaftsunternehmen Fujitsu Siemens Computer mit dem japanischen IT-Konzern Fujitsu. "Siemens hatte das Recht, seine Anteile dem Partner Fujitsu bis Ende September anzudienen - und das ist auch geschehen", zitiert die "WirtschaftsWoche" ein Siemens-Aufsichtsratsmitglied. Jetzt gehe es nur noch um den Preis. Siemens war am Sonntag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Fujitsu Siemens beschäftigt 10.500 Mitarbeiter, davon 6.200 in Deutschland. Einer der heikelsten Punkte bei dem Verkauf der Anteile ist die Zukunft der Montagestandorte (Augsburg, Sömmerda) in Deutschland. "Wir drängen darauf, dass der Erhalt der Werke zur Sprache kommt", so Michael Leppek von der IG Metall in München der "WirtschaftsWoche". Dabei geht es um die letzte Computerfertigung in Deutschland.

Siemens selbst will den Stand der Verhandlungen nicht kommentieren. Möglich ist eine Komplettübernahme durch den Miteigentümer Fujitsu, aber auch der chinesische PC-Hersteller Lenovo ist Gerüchten zufolge an einer Übernahme von Teilen des Geschäfts interessiert.

Webseite: http://www.wirtschaftswoche.de DJG/hab

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.