Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2010

Siemens liefert Zug-Komponenten für 450 Mio EUR nach China

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Mobility-Division von Siemens hat einen weiteren Großauftrag erhalten. Für Regionalzüge in China werde der Münchener DAX-Konzern die Antriebsausrüstung und Fahrzeugsteuerung liefern, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Ein entsprechender Rahmenvertrag im Wert von rund 450 Mio EUR sei mit dem chinesischen Fahrzeughersteller Nanjing SR Puzhen Rail Transport Co Ltd (Puzhen) geschlossen worden.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Mobility-Division von Siemens hat einen weiteren Großauftrag erhalten. Für Regionalzüge in China werde der Münchener DAX-Konzern die Antriebsausrüstung und Fahrzeugsteuerung liefern, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Ein entsprechender Rahmenvertrag im Wert von rund 450 Mio EUR sei mit dem chinesischen Fahrzeughersteller Nanjing SR Puzhen Rail Transport Co Ltd (Puzhen) geschlossen worden.

In einem ersten Teilauftrag liefere Siemens Ausrüstungen für 32 sechsteilige Triebzüge. In den Jahren 2011 und 2012 sollen die Züge des Erstauftrags geliefert werden.

Die südchinesische Provinz Guangdong mit der Hauptstadt Guangzhou will ihr Schienenverkehrsnetz laut Siemens bis 2020 um rund 2.000 Kilometer erweitern. Puzhen werde dafür die elektrischen Intercity-Triebzüge liefern und Komponenten nutzen, die von Siemens produziert werden.

Am Dienstag hatte Siemens mitgeteilt, für 224 Mio EUR einen Auftrag zur Modernisierung und Automatisierung des Bahnverkehrs zwischen New York und New Jersey erhalten zu haben. Dieses Projekt soll bis 2017 abgeschlossen werden.

Webseite: www.siemens.com -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.