Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.2007

Siemens peilt 07/08 deutlich überproportionales Gewinnplus an

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG peilt im laufende Geschäftsjahr 2007/08 ein im Vergleich zum Umsatz und Auftragseingang mindestens doppelt so hohes Gewinnwachstum an. "Wir gehen davon aus, dass unser Volumen prozentual doppelt so stark wachsen wird wie das weltweite Bruttoinlandsprodukt", teilte Siemens am Donnerstag bei der Vorlage seiner Jahreszahlen für 2006/07 mit. Das operative Ergebnis soll dabei "mindestens doppelt so schnell wachsen wie das Geschäftsvolumen". Das Geschäftsvolumen definiert Siemens als Auftragseingang zuzüglich Umsatz geteilt durch zwei.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG peilt im laufende Geschäftsjahr 2007/08 ein im Vergleich zum Umsatz und Auftragseingang mindestens doppelt so hohes Gewinnwachstum an. "Wir gehen davon aus, dass unser Volumen prozentual doppelt so stark wachsen wird wie das weltweite Bruttoinlandsprodukt", teilte Siemens am Donnerstag bei der Vorlage seiner Jahreszahlen für 2006/07 mit. Das operative Ergebnis soll dabei "mindestens doppelt so schnell wachsen wie das Geschäftsvolumen". Das Geschäftsvolumen definiert Siemens als Auftragseingang zuzüglich Umsatz geteilt durch zwei.

Analysten hatten im Vorfeld die Erwartung geäußert, dass Siemens sich möglicherweise erstmals eine konkreten Ergebnisprognose mit Zielkorridoren etwa für das Konzernergebnis oder das Ergebnis je Aktie ausgeben würde.

DJG/abe/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.