Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.08.2008 - 

Mit Innotec-Kauf

Siemens stärkt Industriesoftware-Geschäft

Siemens will die Innotec übernehmen und damit das Industrie-Softwaregeschäft der Division "Industry Automation" stärken. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Im Geschäftsjahr 2007 habe Innotec einen Umsatz im niedrigen zweistelligen Miiilionen-Euro-Bereich erwirtschaftet.

Siemens will die Innotec übernehmen und damit das Industrie-Softwaregeschäft der Division "Industry Automation" stärken. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Im Geschäftsjahr 2007 habe Innotec einen Umsatz im niedrigen zweistelligen Miiilionen-Euro-Bereich erwirtschaftet.

Mit der Innotec-Übernahme will Siemens das Geschäft mit der Industriesoftware in der Prozessindustrie ausbauen. Im vergangenen Jahr hatte Siemens den Anbieter von Software und Service für Product Lifecycle Management (PLM) UGS Corp für 3,5 Milliarden Dollar übernommen. UGS hat Kunden vor allem in der Automobil-, Elektrotechnik- und Konsumgüterindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt und im Maschinenbau.

Der Kauf von Innotec sei ein "kleiner Baustein", um auch in der Prozessindustrie wie etwa der Chemie- oder Öl- und Gasbranche voranzukommen, so Siemens. Innotec ist den Angaben zufolge mit rund 200 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von Lifecycle-Management-Systemen, "insbesondere für Anlagen in der Prozessindustrie".

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden. (Dow Jones/rw)