Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2010

Siemens-Wassergeschäft soll doppelt so schnell wie Markt wachsen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG erwartet im weltweiten Wassergeschäft in den kommenden Jahren ein nachhaltiges Wachstum. Global werde das Marktvolumen für Wasser- und Abwasseraufbereitung bis zum Jahr 2015 um durchschnittlich 5% pro Jahr zulegen. Der DAX-Konzern peile ein doppelt so starkes Wachstum in diesem Bereich an, teilte die Siemens AG, München, am Dienstag mit.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG erwartet im weltweiten Wassergeschäft in den kommenden Jahren ein nachhaltiges Wachstum. Global werde das Marktvolumen für Wasser- und Abwasseraufbereitung bis zum Jahr 2015 um durchschnittlich 5% pro Jahr zulegen. Der DAX-Konzern peile ein doppelt so starkes Wachstum in diesem Bereich an, teilte die Siemens AG, München, am Dienstag mit.

Wachstumstreiber seien der erhöhte Bedarf an Trinkwasser für die zunehmende Weltbevölkerung und Defizite bei der Abwasseraufbereitung im Zuge der fortschreitenden Urbanisierung. Impulse in diesem Geschäft werden vor allem aus Asien und Lateinamerika erwartet.

In Europa will Siemens das Wassergeschäft mit einer neuen Zentrale in Erlangen stärken. Von dort sollen künftig die rund 600 Mitarbeiter in den Kompetenzzentren Italien (kommunales Abwasser), Großbritannien (Trinkwasseraufbereitung und Wasseraufbereitung für die Öl- und Gasindustrie), Deutschland und Belgien (Reinstwasser für die Pharmaindustrie, Desinfektion) gesteuert werden. Dies sei ein weiterer Schritt in der Internationalisierung des Siemens-Wassergeschäfts, das seinen Ursprung und Sitz in den USA hat.

Der Industry-Sektor von Siemens erzielte mit seinen Divisionen Industry Solutions, Industry Automation, Drive Technologies und Building Technologies sowie Osram im Wassergeschäft zuletzt einen Jahresumsatz von rund 2,2 Mrd EUR. Der Münchner Technologiekonzern verfügt über ein breites Produktportfolio zur physikalischen und biologischen Wasserreinigung und Klärschlammbehandlung. Er bietet daneben Automatisierungslösungen sowie Antriebe und Steuerungen von Pumpen an. Hinzu kommen Serviceleistungen.

Webseite: www.siemens.com DJG/jhe/sha Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.