Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.2008

Software AG sieht keine Abschwächung im Finanzsektor - CNBC

DARMSTADT (Dow Jones)--Die Software AG verzeichnet keinen maßgeblichen Rückgang im Geschäft mit Finanzdienstleistern. "Es wäre falsch von einer Abschwächung zu sprechen," sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Streibich am Mittwoch in einem Interview mit dem Fernsehsender "CNBC". Mit Finanzdienstleistern bestreitet das Darmstädter Softwarehaus knapp ein Viertel des Umsatzes.

DARMSTADT (Dow Jones)--Die Software AG verzeichnet keinen maßgeblichen Rückgang im Geschäft mit Finanzdienstleistern. "Es wäre falsch von einer Abschwächung zu sprechen," sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Streibich am Mittwoch in einem Interview mit dem Fernsehsender "CNBC". Mit Finanzdienstleistern bestreitet das Darmstädter Softwarehaus knapp ein Viertel des Umsatzes.

Auch für das kommende Jahr ist der Manager zuversichtlich. "Wir sind optimistisch, dass wir unsere mittelfristige Planung, von 10% organischem Umsatzwachstum auch für das kommende Jahr bestätigen werden", sagte Streibich. Allerdings müsse man die zweite Jahreshälfe 2008 abwarten, um konkret sagen zu können, ob an der mittelfristigen Prognose festgehalten werden kann.

Das TecDAX-Unternehmen hatte am Berichtstag für das zweite Quartal ein Umsatzwachstum von 11% auf 168,8 Mio EUR berichtet.

Webseite: http://www.softwareag.com/ -Von Dorothee Tschampa, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 114, dorothee.tschampa@dowjones.com DJG/dct/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.