Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.2006

Sony schafft Ordnung

Entgegen dem Trend zu schmalen Rahmen hat Sony seiner neuen E-Serie von 17- und 19-Zoll-TFT-Monitoren eine Kugelschreiberablage sowie Platz für Post-its und Memos am Fuß des Gehäuses verschafft.

Von Klaus Hauptfleisch

Von der Designlinie setzt Sony schon seit längerem auf einen nach unten hin breiteren, nach vorne geschwungenen Rahmen, der einen Teil des Standfußes bildet. Da, wo sich sonst aber bei den Monitor-TVs zum Beispiel Lautsprecher verbergen, hat der japanische Hersteller bei der neuen "E-Serie" jetzt eine Kugelschreiberablage sowie Platz für Post-its und andere Memos geschaffen. Selbst die Abdeckung für die Bedienknöpfe kann noch zugeklebt werden. "Post-it-Haftnotizen sind aus dem Berufs- und Privatleben nicht mehr wegzudenken", erklärt Sonys Display-Marketing-Manager Yoshiro Honda und fügt hinzu, Beobachtungen hätten ergeben, dass viele Anwender den Monitor als Klebefläche nutzten.

Die Monitore der E-Serie, der 17-Zöller "SDM-E76D" und der 19-Zöller "SDM-E96E", sollen mit ihrer geringen Tiefe und der intelligenten Verkabelung auch sonst für Platz und Ordnung auf dem Schreibtisch sorgen. Dies und das elegante Erscheinungsbild lassen Honda an einen Erfolg der neuen E-Serie glauben. Dabei setzt Sony auch auf den Handel. Denn die Modelle der E-Serie sind die ersten Monitore, die in den bisher für Speicherprodukte zuständigen Unternehmensbereich "IT-Peripherals" integriert wurden. Durch dieses im April 2006 eingeführte neue Konzept will Sony künftig den indirekten Vertrieb mehr forcieren und effizienter unterstützen.

Die verbauten TN-Panels bei den Modellen der E-Serie bieten eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten, eine Helligkeit von 300:1 und einen für TN-Technologie recht großen Betrachtungswinkel von 160 Grad horizontal wie vertikal. Für den 19-Zöller ist die Kontrastrate mit 700:1 angegeben, für den 17-Zöller mit 600:1. Die Reaktionszeit ist mit acht Millisekunden ausreichend, aber nicht die beste, denn es gibt auch schon die ersten 1-ms-Displays. Neben analogem VGA-Eingang (HD-15) verfügen die beiden Modelle jeweils auch über eine digitale DVI-D-Schnittstelle. Ein Lautsprecher fehlt jedoch.