Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


22.01.2009

Sony senkt Prognose erneut und erwartet 2008/09 nun... (zwei)

Sony begründete die erneut revidierte Prognose vor allem mit dem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld, der sich fortsetzenden Aufwertung des Yen sowie höher als erwarteten Restrukturierungsbelastungen.

Sony begründete die erneut revidierte Prognose vor allem mit dem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld, der sich fortsetzenden Aufwertung des Yen sowie höher als erwarteten Restrukturierungsbelastungen.

Vor allem im Elektroniksegment rechnet Sony mit einem deutlichen Gewinneinbruch: In diesem Geschäftsbereich wird das operative Ergebnis nun wohl um 340 Mrd JPY niedriger ausfallen als zuletzt erwartet.

Vor dem Hintergund des auch weiter schwierig erwarteten Umfelds fährt das Tokioter Unternehmen die Investitionen um 12% auf 380 Mrd JPY zurück.

Auch den umfassenden Konzernumbau treibt Sony weiter voran: Der Konzern kündigte vor der Gewinnwarnung an, eine von zwei japanischen Produktuktionsanlagen für LCD-Fernseher zu schließen. Das zuletzt verlustträchtige TV-Geschäft gehört der Elektroniksparte an.

Im Dezember hatte Sony seine Pläne zur Restrukturierung dieses sich schwach entwickelnden Segments vorgestellt: So will das Unternehmen in diesem Geschäftsbereich bis zu 10% der Produktionsanlagen schließen und 16.000 Stellen abbauen. Dadurch will Sony mehr als 100 Mrd JPY pro Jahr einsparen.

DJG/ncs/kla

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.