Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


09.06.2009

Sony will Anleihen im Volumen von 220 Mrd JPY begeben

TOKIO (Dow Jones)--Die Sony Corp will neue Anleihen im Volumen von 220 Mrd JPY (umgerechnet etwa 1,61 EUR) begeben. Die Einnahmen sollen unter anderem zur Ablösung kurzfristiger Verbindlichkeiten (Commercial Papers) von 190 Mrd JPY genutzt werden, wie der japanische Elektronikkonzern am Dienstag mitteilte.

Noch im Mai hatte Sony ein Emissionsvolumen von 100 Mrd JPY angekündigt. Der jetzt veröffentlichte Umfang wäre folglich mehr als doppelt so hoch und die Emission die zweitgrößte eines japanischen Unternehmens außerhalb des Finanzsektors. Im März hatte Panasonic eine Anleihe über 4,2 Mrd USD platziert.

An der Häufung großer Platzierungen lässt sich auch ablesen, wie sehr sich die Stimmung am Markt für japanische Unternehmensanleihen verbessert hat. Sony kommt das gerade Recht: Der Konzern rechnet für das bis Ende März 2010 laufende Geschäftsjahr mit einem Nettoverlust von 120 Mrd JPY nach einem Fehlbetrag von 98,9 Mrd JPY im Jahr zuvor.

Webseite: http://www.sony.com -Von Megumi Fujikawa, Tomoyuki Tachikawa und Yuzo Yamaguchi, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/eyh/rio

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.