Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.2008

Springer-Verlag will Gratiszeitung auf den Markt bringen - FTD

HAMBURG (Dow Jones)--Die Axel Springer AG will eine Gratis-Zeitung auf den Markt bringen. Ab dem 20. September werde jeweils samstags die "Berliner Morgenpost Wochenend-Extra" erscheinen, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD/ Freitagausgabe) unter Berufung auf Aussagen eines Sprechers des Berliner Verlagshaus.

HAMBURG (Dow Jones)--Die Axel Springer AG will eine Gratis-Zeitung auf den Markt bringen. Ab dem 20. September werde jeweils samstags die "Berliner Morgenpost Wochenend-Extra" erscheinen, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD/ Freitagausgabe) unter Berufung auf Aussagen eines Sprechers des Berliner Verlagshaus.

Die Axel Springer AG war am Freitagmorgen nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Der 16-seitige Titel solle mit einer Auflage von 1 Mio Stück erscheinen und werde eine Auswahl an Artikeln enthalten, die in der Woche zuvor in der "Berliner Morgenpost" erschienen sind, so die "FTD". Ziel der "kostenlosen Leseprobe" soll nach Aussage des Sprechers sein, das Interesse neuer Leser für die "Berliner Morgenpost" zu wecken.

Zudem erhofft sich der im SDAX notierte Konzern laut "FTD" aber auch Werbeeinnahmen: "Natürlich entwickelt man so ein Angebot auch, um damit wirtschaftlich erfolgreich zu sein", sagte der Sprecher. Genaue Zahlen, wieviel mit dem Titel erlöst werden soll, nannte er auf Anfrage der Zeitung jedoch nicht.

Webseiten: http://www.ftd.de http://www.axelspringer.de DJG/ncs/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.