Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.2008

Sun Micro steigert im 2Q Gewinn ... (zwei)

Beim Umsatz profitierte der US-Hersteller von Computern und -software von einem zweistelligen Zuwachs in Ländern wie Indien, China, Lateinamerika, Osteuropa und Afrika. Das Ergebnis enthält Ergebnis Restrukturierungskosten von 32 Mio USD. Im Vorjahresquartal hatte Sun Microsystems hier Kosten von 26 Mio USD verbucht.

Beim Umsatz profitierte der US-Hersteller von Computern und -software von einem zweistelligen Zuwachs in Ländern wie Indien, China, Lateinamerika, Osteuropa und Afrika. Das Ergebnis enthält Ergebnis Restrukturierungskosten von 32 Mio USD. Im Vorjahresquartal hatte Sun Microsystems hier Kosten von 26 Mio USD verbucht.

Einen Ausblick für das dritte Quartal gab das Unternehmen nicht. Von Thomson Financial befragte Analysten rechnen im Mittel mit einem Gewinn je Aktie von 0,18 USD und Erlösen von 3,37 Mrd USD. Der CFO von Sun Micro, Mike Lehman, bekräftigte aber die frühere Prognose für 2007/08, die ein Umsatzwachstum im unteren bis mittleren einstelligen Bereich vorsieht. Im Vorjahr hatte Sun Erlöse von 13,87 Mrd USD erzielt. Für das zweite Halbjahr rechnet Lehman mit einem Erlöswachstum von etwa 5%.

Im Zusammenhang mit der Übernahme der schwedischen MySQL sagte der Finanzvorstand, dass die Transaktion im dritten oder vierten Quartal von Sun abgeschlossen werden soll. Der US-Konzern hatte vergangene Woche den Kauf von MySQL AB für rund 1 Mrd USD gemeldet. Sun will damit die Position im Internetbereich stärken. MySQL ist im Bereich der quelloffenen oder so genannten Open Source Software tätig.

Im nachbörslichen Handel verteuert sich die Aktie des US-Konzerns in Reaktion auf die Geschäftszahlen noch einmal leicht auf 16,35 USD. Den regulären Handel beendete das Papier mit einem Plus von rund 9% bei 16,12 USD.

Webseite: http://www.sun.com/ -Von Kathy Shwiff und Jenny Park, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/kla/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.