Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.01.2008

T-Mobile verkauft 70.000 iPhones

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile hat seit dem Verkaufsstart am 9. November 2007 in Deutschland 70.000 iPhone-Verträge geschlossen. Dies sagte Philipp Humm, Managing Director der T-Mobile Germany, laut einer Veröffentlichung im Intranet der Gesellschaft.

Bei 50% der iPhone-Kunden handele es sich um neue Kunden. Ein Drittel der iPhone-Kunden habe einen Premiumvertrag und zahle mindestens 89 EUR pro Monat für die Dienste. Insgesamt sei der durchschnittliche Umsatz je Kunde (ARPU) bei den iPhone-Nutzern dreimal höher als jener mit den üblichen Privatkunden, so Humm. Die durchschnittliche Datennutzung des iPhone-Kunden liege um das 30fache über der Nutzung des durchschnittlichen Vertragskunden und übertreffe die Erwartungen von T-Mobile bei weitem.

Die Telekom-Tochter T-Mobile hatte im November die exklusiven Vermarktungsrechte für das Apple-Handy iPhone in Deutschland erhalten.

Webseite: http://www.telekom.de -Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 (0)69-29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.