Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


12.02.2008

T-Mobile will Roaming-Gebühren verringern

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile will für Datenverbindungen in Europa einheitliche Roaming-Gebühren einführen und diese dadurch günstiger machen. Das Megabyte soll die Nutzer 2 EUR kosten, sofern innerhalb der EU grenzüberschreitend mit dem Handy telefoniert werde, teilte T-Mobile am Dienstag mit.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile will für Datenverbindungen in Europa einheitliche Roaming-Gebühren einführen und diese dadurch günstiger machen. Das Megabyte soll die Nutzer 2 EUR kosten, sofern innerhalb der EU grenzüberschreitend mit dem Handy telefoniert werde, teilte T-Mobile am Dienstag mit.

Die verbilligte Roaming-Rate werde etwa ab Mitte 2008 gelten, sagte eine Sprecherin von T-Mobile. Ein genaues Datum stehe noch nicht fest. Momentan verlangt T-Mobile fast 8 EUR pro Megabyte für Datenübertragungen bei Reisen innerhalb Europas. Auch die Vodafone plc hatte zuvor angekündigt, ihre Roaming-Gebühren in der EU zu verringern.

Webseiten: http://www.t-mobile.de http://www.vodafone.de -Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/pia/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.