Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2010

Telecom Italia könnte Gebot für Telecom Argentina erhalten - Presse

MAILAND (Dow Jones)--Der brasilianische Unternehmer Nelson Tanure ist an der 50-prozentigen Beteiligung der Telecom Italia am Mutterkonzern der Telecom Argentina interessiert. Dafür könnte Tanure 680 Mio USD auf den Tisch legen, berichtete die Zeitung "MF" am Dienstag.

MAILAND (Dow Jones)--Der brasilianische Unternehmer Nelson Tanure ist an der 50-prozentigen Beteiligung der Telecom Italia am Mutterkonzern der Telecom Argentina interessiert. Dafür könnte Tanure 680 Mio USD auf den Tisch legen, berichtete die Zeitung "MF" am Dienstag.

Der Unternehmer habe sich mit dem CEO des italienischen Telekomkonzerns, Franco Bernabe, vergangene Woche in Mailand getroffen und über eine mögliche Transaktion verhandelt, schrieb MF ohne Angabe von Quellen. Das mögliche Gebot des Brasilianers sei das höchste, dass die Telecom Italia SpA bislang erhalten habe.

Telecom Italia muss sich wegen kartellrechtlicher Probleme von ihrem Anteil an der Sofora Telecomunicaciones SA, die die Telecom Argentina kontrolliert, trennen. Die argentinische Kartellbehörde hatte die Veräußerung im August gefordert. Die restlichen 50% an Sofora liegen bei der argentinischen Wertheim Group.

Der Interessenkonflikt rührt aus der Beteiligung der spanischen Telefonica SA an Telecom Italia. Die Spanier gehören einem Konsortium an, das seit mehr als zwei Jahren 24,7% an der italienischen Wettbewerberin hält. Telefonica gehört ihrerseits die Telefonica Argentina, die sich den argentinischen Telekommarkt mit der Telecom Argentina teilt.

-Von Gilles Castonguay, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.