Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.2007

Telefonica dementiert Vollübernahme von Mobilfunkbetreiber Vivo

MADRID (Dow Jones)--Die Telefonica SA, Madrid, hat mit der Portugal Telecom SGPS SA, Lissabon, keine Kaufvereinbarung für den brasilianischen Mobilfunkbetreiber Vivo Participacoes SA getroffen. Sie führe regelmäßig Gespräche mit der Portugal Telecom über die Zukunft von Vivo, "es wurde jedoch kein Vertrag unterschrieben", schreibt Telefonica am Donnerstag in einer Mitteilung an die Börsenaufsicht.

Am Mittwoch hatte die spanische Zeitung "Cinco Dias" berichtet, der portugiesische Telekommunikationskonzern habe zugestimmt, seinen 50-prozentigen Anteil an dem Joint Venture zu veräußern, das Vivo Participacoes kontrolliert. Käufer sei der spanische Partner Telefonica. Portugal Telecom hatte den Bericht dementiert.

Das Haupthindernis für den Abschluss des Vertrags sind der Zeitung zufolge die 3 Mrd EUR, die Portugal Telecom für ihren Anteil will.

Portugal Telecom und Telefonica besitzen jeweils 50% an Brasiliens größtem Mobilfunkbetreiber Vivo Participacoes. Allerdings hat sich das Verhältnis der beiden Partner zueinander verschlechtert, nachdem Telefonica sich bei einer Anfang des Jahres gescheiterten Übernahme von Portugal Telecom durch Sonaecom auf deren Seite geschlagen hatte.

Webseiten: http://www.telefonica.es

http://www.telecom.pt

http://www.sonae.com

-Von Santiago Perez und Filipa Cunha, Dow Jones Newswires, +49 (0) 69 297 25108, unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/pia/smh

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.