Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.2007

Telefonica profitiert im 1. Quartal von O2 und Festnetzgeschäft

MADRID (Dow Jones)--Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat seinen Nettogewinn im ersten Quartal um 7,7% gesteigert und dies mit der Konsolidierung der Mobilfunktochter O2 im Konzern und mit einem hohen Wachstum im Festnetzgeschäft begründet. Die Telefonica SA, Madrid, wies am Mittwoch ein Nettoergebnis von 1,26 (1,17) Mrd EUR aus, etwas mehr als Analysten mit 1,25 Mrd EUR erwartet hatten.

MADRID (Dow Jones)--Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat seinen Nettogewinn im ersten Quartal um 7,7% gesteigert und dies mit der Konsolidierung der Mobilfunktochter O2 im Konzern und mit einem hohen Wachstum im Festnetzgeschäft begründet. Die Telefonica SA, Madrid, wies am Mittwoch ein Nettoergebnis von 1,26 (1,17) Mrd EUR aus, etwas mehr als Analysten mit 1,25 Mrd EUR erwartet hatten.

Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (OIBDA) kletterte um 9,6% auf 5,11 Mrd EUR. Der Umsatz stieg um 15% auf 13,75 Mrd EUR.

Telefonica bestätigte ihre Ergebnisprognose für 2007. Früheren Angaben zufolge soll das OIBDA ohne die Sparten Endemol Entertainment und Airwave um 8% bis 11% steigen. Der Umsatz wird 2007 etwa 6% bis 9% höher erwartet.

Webseite: http://www.telefonica.com

-Von Jason Sinclair, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.