Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2010

Telefonica verkauft 8%-Anteil an Portugal Telecom

MADRID (Dow Jones)--Die Spannungen zwischen den iberischen Telekomkonzernen Telefonica und Portugal Telecom (PT) setzen sich fort. Die spanische Telefonica SA habe einen Anteil von 8% an der portugiesischen Wettbewerberin verkauft, sagte ein Telefonica-Sprecher am Mittwoch und bestätigte damit vorangegangene Medienberichte über die Transaktion. Weitere Einzelheiten nannte er jedoch nicht. Zu aktuellen Marktpreisen dürfte die Transaktion rund 800 Mio EUR wert sein. Telefonica hält jetzt noch 2% an PT und ist damit immer noch die größte Einzelaktionärin des Konzerns.

MADRID (Dow Jones)--Die Spannungen zwischen den iberischen Telekomkonzernen Telefonica und Portugal Telecom (PT) setzen sich fort. Die spanische Telefonica SA habe einen Anteil von 8% an der portugiesischen Wettbewerberin verkauft, sagte ein Telefonica-Sprecher am Mittwoch und bestätigte damit vorangegangene Medienberichte über die Transaktion. Weitere Einzelheiten nannte er jedoch nicht. Zu aktuellen Marktpreisen dürfte die Transaktion rund 800 Mio EUR wert sein. Telefonica hält jetzt noch 2% an PT und ist damit immer noch die größte Einzelaktionärin des Konzerns.

Die Spanier streben eine Übernahme der gemeinsam mit den Portugiesen gehaltenen Holding Brasilcel an. Anfang Juni hatte Telefonica ihr erstes feindliches Gebot auf 6,5 Mrd EUR von zuvor 5,7 Mrd EUR aufgebessert. Brasilcel kontrolliert die Mehrheit am brasilianischen Mobilfunkbetreiber Vivo.

Die Portugal Telecom hat wegen des Gebots für den 30. Juni eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. PT-Chairman Henrique Granadeiro hatte in einem Fernsehinterview am späten Dienstagabend erklärt, die Anteilseignerin Telefonica stehe in einem Interessenkonflikt, wenn man ihr die Teilnahme an der Abstimmung über das Gebot in der kommenden Woche erlauben würde. Weiter sagte der Manager, die von Telefonica vorgeschlagene Zahlung einer Sonderdividende für Portugal-Telecom-Aktionäre im Falle eines Verkaufs der Brasilcel-Anteile werde auf der Aktionärsversammlung nicht thematisiert.

-Von Santiago Perez, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/sha/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.