Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.2009

Telekom Austria hält vorerst an Prognose fest

LONDON (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG hält bislang an ihrer Prognose für das Gesamtjahr fest. Im August werde man jedoch einen besseren Überblick über die Entwicklung haben und dann den Markt informieren, sagte der neue Vorstandsvorsitzende Hannes Ametsreiter Dow Jones Newswires.

LONDON (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG hält bislang an ihrer Prognose für das Gesamtjahr fest. Im August werde man jedoch einen besseren Überblick über die Entwicklung haben und dann den Markt informieren, sagte der neue Vorstandsvorsitzende Hannes Ametsreiter Dow Jones Newswires.

Im Mai hatte der Wiener Telekommunikationskonzern die Umsatzprognose gesenkt, seine EBITDA-Prognose jedoch bestätigt. Der Jahresgesamtumsatz werde leicht unter den zunächst angepeilten 5,1 Mrd EUR liegen. 2008 belief sich der Umsatz noch auf 5,17 Mrd EUR. Aufgrund von Kostenreduzierungen soll dennoch ein EBITDA von 1,9 Mrd EUR für das Gesamtjahr 2009 erreicht werden, hieß es im Mai.

Details zu den Kostensenkungen hat das Unternehmen bisher nicht genannt. Auch Ametsreiter wollte dies nicht näher erläutern. Der Konzern erwäge alle Möglichkeiten, um das Ergebnis zu halten. Dazu gehörten auch Investitionskürzungen, sagte der Vorstandsvorsitzende nun.

Der Telekom Austria machen der Einbruch im einstigen Wachstumsmarkt Osteuropa, die geringeren Erlöse im österreichischen Festnetzbereich sowie schwächere Margen im Mobilfunk zu schaffen. Einige Analysten bezeichnen deshalb die EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr als unrealistisch.

Webseite: http://www.telekom.at -Von Kathy Sandler, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.