Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.2007

Telekom Tochter T-Systems droht die Zerschlagung - Focus

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Telekom-Tochter T-Systems droht einem Medienbericht zufolge die Zerschlagung. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" betreibt Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick mit Hochdruck die Verkaufsgespräche mit Investoren. Als Favorit für die Übernahme gelte Cerberus, berichtet Focus.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Telekom-Tochter T-Systems droht einem Medienbericht zufolge die Zerschlagung. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" betreibt Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick mit Hochdruck die Verkaufsgespräche mit Investoren. Als Favorit für die Übernahme gelte Cerberus, berichtet Focus.

Der Finanzinvestor, der vor wenigen Wochen dem Daimler-Konzern die defizitäre Tochter Chrysler abgenommen hatte, würde nach Focus-Informationen nur Teile von T-Systems übernehmen. Die Telekom selbst würde die 160.000 mittelständischen Geschäftskunden in der Festnetzsparte T-Home eingliedern. Internationale Großkunden würden von Cerberus weitergeführt, möglicherweise in einer Gesellschaft mit einer Minderheitsbeteiligung der Telekom, heißt es in dem Bericht.

Ein Telekom-Sprecher sagte zu Dow Jones, dass die Telekom schon seit längerem angekündigt habe, einen "starken Partner" für T-Systems zu suchen. Sicher gebe es Gespräche, doch wollte der Sprecher sich nicht zu Stand und Verlauf der Verhandlungen äußern.

Webseiten: http://www.telekom.de

http://www.focus.de

DJG/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.