Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.2007

Telekom verkauft französische Internettochter an Neuf Cegetel

BONN (Dow Jones)--Im Rahmen ihrer strategischen Neuaufstellung verkauft die Deutsche Telekom AG erwartungsgemäß ihre Internettochter Club Internet aus Frankreich an den dortigen Wettbewerber Neuf Cegetel. Beide Seiten hätten einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen, teilte der Bonner Konzern am Donnerstag mit. Das Geschäft solle noch in dieser Jahreshälfte abgeschlossen werden. Die Telekom hatte Club Internet Anfang 2000 erworben, als sie ihre Internettochter T-Online an die Börse brachte. Aus Konzernkreisen verlautete, der Verkaufserlöse liege zwischen 460 Mio und 500 Mio EUR. Damit habe die Telekom mehr eingenommen als vom Markt erwartet, sagte eine mit der Materie vertraute Person. Die allgemeine Erwartung habe bei 430 Mio bis 460 Mio EUR gelegen. Der Konzern will sich von einer Reihe von Beteiligungen trennen. Unter anderem steht noch die spanische Internetgesellschaft ya.com zur Disposition. In Deutschland hat die Telekom bereits die Veräußerung ihrer Anteile an der Immobiliengesellschaft Sireo an ihre beiden Partner dort vereinbart.DJG/stm/brb

BONN (Dow Jones)--Im Rahmen ihrer strategischen Neuaufstellung verkauft die Deutsche Telekom AG erwartungsgemäß ihre Internettochter Club Internet aus Frankreich an den dortigen Wettbewerber Neuf Cegetel. Beide Seiten hätten einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen, teilte der Bonner Konzern am Donnerstag mit. Das Geschäft solle noch in dieser Jahreshälfte abgeschlossen werden. Die Telekom hatte Club Internet Anfang 2000 erworben, als sie ihre Internettochter T-Online an die Börse brachte. Aus Konzernkreisen verlautete, der Verkaufserlöse liege zwischen 460 Mio und 500 Mio EUR. Damit habe die Telekom mehr eingenommen als vom Markt erwartet, sagte eine mit der Materie vertraute Person. Die allgemeine Erwartung habe bei 430 Mio bis 460 Mio EUR gelegen. Der Konzern will sich von einer Reihe von Beteiligungen trennen. Unter anderem steht noch die spanische Internetgesellschaft ya.com zur Disposition. In Deutschland hat die Telekom bereits die Veräußerung ihrer Anteile an der Immobiliengesellschaft Sireo an ihre beiden Partner dort vereinbart.DJG/stm/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.