Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.2008

Texas Instruments senkt Prognose für das 4.Quartal... (zwei)

Im Schlussquartal des Vorjahres hatte der Chiphersteller noch einen Nettogewinn von 756 Mio USD bzw 0,54 USD je Aktie sowie einen Umsatz von 3,56 Mrd USD verbucht.

Im Schlussquartal des Vorjahres hatte der Chiphersteller noch einen Nettogewinn von 756 Mio USD bzw 0,54 USD je Aktie sowie einen Umsatz von 3,56 Mrd USD verbucht.

CEO Rich Templeton begründete die gesenkte Prognose damit, dass alle Geschäftseinheiten und Märkte von dem Wirtschaftsabschwung betroffen seien. Typischerweise ist das Schlussquartal eines jeden Jahres sehr lukrativ für Technologieunternehmen, allerdings mehren sich die Zeichen, dass der Nachfragerückgang anhalten und sich vielleicht sogar noch verstärken wird.

Nachdem die Texas-Instruments-Aktie den regulären Handel an der Wall Street im Plus beendet hatte, verlor das Papier im nachbörslichen US-Geschäft 3,9% auf 14,24 USD.

Webseite: http://www.ti.com - Von Kathy Shwiff, Dow Jones Newswires; +49 - (0)69 297 25 111; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ncs/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.