Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


20.07.2007

Thales will Raketen-Segment nicht mit EADS fusionieren - Presse

PARIS (Dow Jones)--Der Rüstungskonzern Thales will einem Zeitungsbericht zufolge seine Geschäftssparte Raketen behalten. Damit habe er Gespräche mit EADS und deren Tochter MBDA zur Fusion ihrer Raketen- und Funkmesstechnik-Segmente verworfen, schreibt die französische Tageszeitung "La Tribune" in ihrer Freitagausgabe ohne Angabe von Quellen.

PARIS (Dow Jones)--Der Rüstungskonzern Thales will einem Zeitungsbericht zufolge seine Geschäftssparte Raketen behalten. Damit habe er Gespräche mit EADS und deren Tochter MBDA zur Fusion ihrer Raketen- und Funkmesstechnik-Segmente verworfen, schreibt die französische Tageszeitung "La Tribune" in ihrer Freitagausgabe ohne Angabe von Quellen.

Die Gespräche zwischen der Thales SA und der European Aeronautic Defence and Space Co seien unter anderem deshalb gescheitert, weil sich Thales geweigert habe, Funkmesstechnik für ihre Raketen an EADS zu liefern. Zudem hätte die Führung der in Paris ansässigen Thales entschieden, das Unternehmen solle in allen Bereichen der Luftverteidigung aktiv bleiben, von Funkmesstechnik bis hin zu Raketensystemen, so die Zeitung.

Weder Thales noch EADS waren unmittelbar für eine Stellungnahme erreichbar.

Webseite: http://www.latribune.fr

DJG/DJN/pia/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.