Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.2009

ThyssenKrupp bekräftigt Prognose für Geschäftsjahr 2008/09

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Stahlkonzern ThyssenKrupp hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt. Weiterhin erwartet das Unternehmen einen Vorsteuerverlust vor wesentlichen Sondereffekten im höheren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich, wie der Vorstandsvorsitzende Ekkehard Schulz am Freitag sagte.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Stahlkonzern ThyssenKrupp hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt. Weiterhin erwartet das Unternehmen einen Vorsteuerverlust vor wesentlichen Sondereffekten im höheren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich, wie der Vorstandsvorsitzende Ekkehard Schulz am Freitag sagte.

Im Stahlbereich sehe man erste Anzeichen einer Bodenbildung, erklärte Schulz. Die Erholung sei aber derzeit vom Lageraufbau getrieben. Die Gefahr eines konjunkturellen Rückschlags bestehe weiter fort, sagte der Manager.

Die in Duisburg und Essen ansässige ThyssenKrupp AG hat neben dem aktuell betriebenen Konzerumbau ein Sparprogramm aufgelegt. Dadurch sollen die Kosten im bis Ende September laufenden Geschäftsjahr um deutlich über 1 Mrd EUR gesenkt werden, wie Schulz bekräftigte. Von diesen Einsparungen sollen 550 Mio EUR nachhaltig sein und auch in den Folgejahren anfallen, so Schulz.

Die Verschuldung des Konzerns soll nun noch schneller gesenkt werden als zuletzt gedacht. Für Ende September wird mit einer Nettoverschuldung von unter 3,5 Mrd EUR gerechnet, wie Schulz sagte. Vor drei Wochen bei Vorlage der Neunmonatszahlen hatte Finanzvorstand Alan Hippe einen Schuldenstand von unter 4 Mrd EUR für das Ende des Geschäftsjahrs prognostiziert.

Webseite: www.thyssenkrupp.com DJG/mmr/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.