Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2010

ThyssenKrupp wird Großteil der Werften an Abu Dhabi MAR abgeben

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Industriekonzern ThyssenKrupp wird einen Großteil seiner Schiffbauaktivitäten wie erwartet an Abu Dhabi MAR abgeben. Der Aufsichtsrat der zuständigen Sparte Marine Systems habe dafür gestimmt, sagte eine Sprecherin der in Duisburg und Essen ansässigen ThyssenKrupp AG am Mittwoch zu Dow Jones Newswires.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Industriekonzern ThyssenKrupp wird einen Großteil seiner Schiffbauaktivitäten wie erwartet an Abu Dhabi MAR abgeben. Der Aufsichtsrat der zuständigen Sparte Marine Systems habe dafür gestimmt, sagte eine Sprecherin der in Duisburg und Essen ansässigen ThyssenKrupp AG am Mittwoch zu Dow Jones Newswires.

Die endgültige Unterzeichnung der Verträge soll in Kürze erfolgen, sagte die Sprecherin des DAX-Konzerns weiter. Zu konkreten Inhalten oder dem Abstimmungsverhältnis wollte sie keine Stellung nehmen.

Zuvor hatten bereits die Arbeitnehmervertreter der IG Metall das Votum der Aufsichtsgremien bekanntgemacht. In ihrer Mitteilung hieß es, sie hätten ihre Zustimmung unter der Voraussetzung erteilt, dass bestehende Vereinbarungen zu Tarifen und Beschäftigungssicherung auch weiterhin gelten würden.

ThyssenKrupp hatte Mitte Oktober angekündigt, die Mehrheit an der Hamburger Werft Blohm + Voss an die Araber verkaufen zu wollen. Gleichzeitig wurde die Absicht zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zum Bau von Überwasser-Marineschiffen verkündet. Auch der Containerschiffbau in Kiel soll laut Gewerkschaftern an die Araber gehen.

Webseite: www.thyssenkrupp.com -Von Martin Rapp, Dow Jones Newswires, +49 (0) 211 13 87 214, martin.rapp@dowjones.com DJG/mmr/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.