Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.10.2011

TOP DE: Kontron rechnet im 4. Quartal mit "ungünstigem Margenmix"

-- Umsatz 9 Monate 424 Mio EUR, Prognose 425 Mio EUR

-- Umsatz 9 Monate 424 Mio EUR, Prognose 425 Mio EUR

-- EBIT 3. Quartal 11 (8) Mio EUR, Prognose 10 Mio EUR.

-- Ergebnis nach Steuern und Dritten 7,2 (5,6) Mio EUR, Prognose 6 Mio EUR

(Neu: mehr Details)

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG hat sich am Dienstag nach einem soliden dritten Quartal zurückhaltend über den weiteren Geschäftsverlauf geäußert. Der Hersteller von Computern für die industrielle Fertigung begründet dies mit einem "ungünstigen Margenmix", verursacht durch Verschiebungen und mögliche Stornierungen vor allem in der Ausrüstung von Infrastruktur.

Für das vierte Quartal rechnet Kontron mit einem "guten Umsatz". Bei Veröffentlichung der Zweitquartalszahlen am 27. Juli hatte Kontron die Umsatzprognose für 2011 von 550 Mio EUR auf mehr als 570 Mio EUR erhöht. Zu diesem Zeitpunkt sprach das Unternehmen von einem "anhaltend dynamischen Geschäftstrend in den nächsten Monaten". In den ersten neun Monaten hat Kontron 424 Mio (Vorjahr 347 Mio) EUR umgesetzt und damit die Konsensschätzung von Analysten von 425 Mio EUR nur knapp verfehlt.

Vergleichsweise schwach hat sich im dritten Quartal nach Angaben des TecDAX-Unternehmens der nordamerikanische Markt entwickelt: "Dort registrieren wir zunehmend Auftragsverschiebungen." Diese belasteten das operative Ergebnis und das Umlaufvermögen (Working Capital).

Betroffen sei vor allem das als magenstark geltende Infrastrukturgeschäft. Mittel- und langfristig beurteilt Kontron die Lage aufgrund guter Design Wins und einem nach wie vor hohen Auftragsbestand positiv.

Im dritten Quartal hat das im TecDAX gelistete Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 12% auf 148,2 Mio EUR gesteigert. Analysten hatten im Mittel ihrer Schätzungen mit 150 Mio EUR gerechnet.

DJG/bek/smh

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jedem Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.