Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.07.2010

TOP DE: MAN erzielt im Lastwagengeschäft wieder Gewinn - Handelsblatt

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die LKW-Sparte des Münchener MAN-Konzerns schreibt seit März wieder schwarze Zahlen. "Daher wage ich die Prognose, dass wir ab dem zweiten Quartal auch das Gesamtjahr positiv abschließen werden", sagte MAN-Vorstandssprecher Georg Pachta-Reyhofen dem "Handelsblatt" . Noch im ersten Quartal hatte der Nutzfahrzeugbereich ein Minus von 57 Mio EUR eingefahren, das nur durch die Geschäfte in Brasilien ausgeglichen werden konnte.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die LKW-Sparte des Münchener MAN-Konzerns schreibt seit März wieder schwarze Zahlen. "Daher wage ich die Prognose, dass wir ab dem zweiten Quartal auch das Gesamtjahr positiv abschließen werden", sagte MAN-Vorstandssprecher Georg Pachta-Reyhofen dem "Handelsblatt" . Noch im ersten Quartal hatte der Nutzfahrzeugbereich ein Minus von 57 Mio EUR eingefahren, das nur durch die Geschäfte in Brasilien ausgeglichen werden konnte.

MAN will in diesem Jahr in Europa wieder mehr als 50.000 LKW produzieren, das sind rund 10.000 mehr als 2009. Hinzu sollen nach den Worten von Pachta-Reyhofen zusätzlich 50.000 Fahrzeuge von MAN Latin America kommen, der von VW erworbenen Brasilien-Tochter.

Fortschritte meldet MAN auch bei der Aufarbeitung der Schmiergeldaffäre. Dubiose Zahlungen an externe Berater hatten den Konzern im vergangenen Jahr tief erschüttert und zum Abgang zahlreicher Topmanager geführt. "Wir haben sämtliche Beraterverträge durchleuchtet", sagte Pachta-Reyhofen. "Als Konsequenz ist die Zusammenarbeit mit mehr als 200 Vermittlern beendet worden."

Webseite: www.handelsblatt.de DJG/kla/ebb

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.