Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2010

TOP DE: Siemens wird Abschreibung auf Medizintechnik vornehmen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Siemens wird im laufenden Quartal auf den Wert seiner Medizintechniksparte voraussichtlich bis zu 1,4 Mrd EUR abschreiben. Die Wertminderung stehe im Zusammenhang mit einer Neubewertung der eigenen mittelfristigen Wachstumserwartungen und langfristiger Marktentwicklungen in der Labordiagnostik, teilte der DAX-Konzern am Dienstagabend mit. Der Ausblick auf das Geschäftsjahr 2009/10 wird davon laut Siemens nicht berührt.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Siemens wird im laufenden Quartal auf den Wert seiner Medizintechniksparte voraussichtlich bis zu 1,4 Mrd EUR abschreiben. Die Wertminderung stehe im Zusammenhang mit einer Neubewertung der eigenen mittelfristigen Wachstumserwartungen und langfristiger Marktentwicklungen in der Labordiagnostik, teilte der DAX-Konzern am Dienstagabend mit. Der Ausblick auf das Geschäftsjahr 2009/10 wird davon laut Siemens nicht berührt.

Siemens hat das Segment in den vergangenen Jahren durch Übernahmen massiv ausgebaut, um dem demographischen Wandel Rechnung zu tragen. 2006 kaufte der Konzern für rund 4,2 Mrd EUR die Labordiagnostik von Bayer, im selben Jahr kam das US-Unternehmen Diagnostic Products (DPC) für etwa 1,5 Mrd EUR ins Portfolio. Im Jahr 2007 kam dann noch für knapp 5 Mrd EUR Dade Behring hinzu.

Die Ankündigung kommt nicht völlig überraschend. So hatte etwa Michael Busse, Analyst bei der Landesbank Baden-Württemberg, bereits im Juli gesagt, er rechne aufgrund der Entwicklungen rund um die Sparte mit einer Abschreibung von 1 Mrd bis 1,5 Mrd EUR, die höchstwahrscheinlich im Schlussquartal vorgenommen werde.

Für das im September endende Geschäftsjahr rechnet der Mischkonzern nach Angaben vom Dienstag weiter mit einem Ergebnis aus den drei Kerngeschäftsfeldern Industrie, Energie und Medizintechnik von mehr als 7,5 Mrd EUR. Die Münchener hatten wiederholt darauf verwiesen, dass von der Prognose wesentliche Effekte ausgenommen sind, die sich beispielsweise aus Wertminderungen ergeben könnten.

Webseite: www.siemens.com

DJG/phg/cln

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.