Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.2010

TOP EU: Zumtobel erwartet 2010/11 Nettogewinn über 30 Mio EUR

Von Flemming E. Hansen DOW JONES NEWSWIRES

Von Flemming E. Hansen DOW JONES NEWSWIRES

DORNBIRN (Dow Jones)--Der österreichische Beleuchtungsspezialist Zumtobel rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einer deutlichen Rückkehr in die Gewinnzone. Das Nettoergebnis dürfte 2010/11 bei über 30 Mio EUR liegen, sagte Vorstandsvorsitzender Harald Sommerer am Montag auf der Bilanzpressekonferenz in Wien. Im Ende April abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 hatte die Zumtobel AG aufgrund von Firmenwertabschreibungen und Restrukturierungskosten einen Konzernverlust von 67 Mio EUR verzeichnet, nach plus 13,3 Mio EUR 2008. Ohne die einmaligen Sondereffekte hätte der Gewinn knapp 30 Mio EUR erreicht.

"Ich glaube, dass der Nettogewinn im laufenden Jahr über den 30 Mio EUR liegen wird", sagte Sommerer. "Die Restrukturierungsmaßnahmen sind abgeschlossen und der Goodwill, der abgeschrieben werden muss, ist abgeschrieben worden, also erwarte ich keine besonderen negativen Sondereffekte in diesem Jahr."

Finanzvorstand Thomas Spitzenpfeil sagte darüber hinaus Dow Jones Newswires, die Leuchtengeschäfts-Sparte hat die Talsohle erreicht und im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres wieder ein moderates Umsatzwachstum verzeichnet. "Das Leuchtengeschäft wird definitiv im ersten Quartal wieder wachsen", sagte Spitzenpfeil.

Im vergangenen Jahr hatte sich der anfangs stark rückläufige Umsatz im Jahresverlauf wieder stabilisiert und sei insgesamt um 4,8% auf 1,12 (Vorjahr: 1,74) Mrd EUR gesunken, wie die Zumtobel AG aus Dornbirn am Montag mitteilte. Das Geschäftsjahr des Unternehmens läuft bis Ende April.

Vor Zinsen und Steuern verbuchte Zumtobel angesichts von 68,3 Mio EUR Abschreibungen auf den Firmenwert einen Fehlbetrag von 45,2 (plus 57,0) Mio EUR. Trotz des Verlustes sollen die Aktionäre nicht erneut leer ausgehen: Geplant ist eine Dividende von 0,15 EUR je Aktie. 2008/09 hatte es keine die Auszahlung gegeben.

Für das seit zwei Monaten laufende Geschäftsjahr 2010/11 äußerte sich der Konzern neben dem Gewinnausblick verhalten zuversichtlich. Der Umsatz dürfte sich verbessern, hieß es. Einen detaillierteren Ausblick mochte Zumtobel nicht geben. Die langfristige Perspektiven für die Zumtobel-Gruppe seien jedoch weiter positiv.

Webseite: www.zumtobel.at - Von Flemming E. Hansen und Nikki Houston, Dow Jones Newswires +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/kla

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.