Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.2015 - 

Satellite Pro Serien

Toshiba bringt neue Business-Notebooks

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Toshiba Europe präsentiert mit den Serienmodellen Satellite Pro A50-C und Satellite Pro R50-C neue Notebooks für anspruchsvolle Profi-Anwender. So soll unter anderem die Toshiba Reliability Guarantee den Bedürfnissen mittelständischer Benutzer gerecht werden.

Toshiba Europe ergänzt mit den neuen Serienmodellen Satellite Pro A50-C- und Satellite Pro R50-C sein Portfolio an Notebooks für den Geschäftsfalltag insbesondere im SMB-Bereich (Small Medium Business). Die zwei Gerätemodelle sind jeweils rund 38 mal 26 mal 2,4 Zentimeter groß und wiegen je nach Konfiguration ab zwei Kilogramm. Beide Modelle verfügen über das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 10 in der vorinstallierten Home-Version und der Pro-Version auf DVD (Digital Versatile Disc). Dazu kommt das integrierte MS Windows 7 Professional.

Toshiba Satellite Pro R50 C: Inklusive MS Windows 10.
Toshiba Satellite Pro R50 C: Inklusive MS Windows 10.
Foto: Toshiba Europe GmbH

Die Geräte unterscheiden sich bei der weiteren Ausstattung, die entweder bis zu Prozessoren der fünften Generation vom Typ Intel Core i7 oder i3 reicht, bei den Grafikkarten über Varianten hin bis zu Nvidia Geforce 930M oder Intel HD 5500 verfügt, bei den Speicherkapazitäten bis zu 256 Gigabyte per SSD (Solid State Drive) oder einem Terabyte via HDD (Hard Disc Drive) umfasst und einem DDR3L-Arbeitsspeicher mit acht Gigabyte oder doppelter Leistung.

Während das Pro R50-C eine HD-Webcam (High Definition Format) hat, integriert das Pro A50-C eine FullHD-Webcam und zwei Mikrofone mit Geräusch-Auslöschfunktion (Noise-Cancelling). Darüber hinaus gibt es noch einen fundamentalen Unterschied: Mit dem Satellite Pro A50-C kaufen die Kunden das folgende Garantieversprechen namens Toshiba Reliability Guarantee ein: Sollte das Notebook im ersten Jahr nach dem Kauf einen Defekt im Rahmen der Herstellergarantie aufweisen, repariert der Hersteller das Gerät kostenlos und erstattet den vollen Notebook-Kaufpreis zurück.

Toshiba Satellite Pro A50-C: Mit besonderer Garantie ausgestattet.
Toshiba Satellite Pro A50-C: Mit besonderer Garantie ausgestattet.
Foto: Toshiba Europe GmbH

Beim Satellite Pro R50-C hebt Toshiba den 3D HDD Sensor hervor, der die Festplatte vor starken Erschütterungen schützen soll. Dieses Modell bietet übrigens neben dem entspiegelten, 15,6 Zoll beziehungsweise 39,6 Zentimeter großen LED-Display (Light Emitting Diode) mit einer HD-Auflösung von 1.366 mal 768 Pixeln auch die Full-HD-Auflösung mit 1.920 mal 1.080 Bildpunkten.

Ansonsten gleichen sich die Ausstattungsmerkmale beider Geräte wieder bei den Schnittstellen an. Sie verfügen über die Anschlüsse HDMI (High Definition Mutl Interface), VGA (Video Graphics Array), USB 3.0 und 2.0 (Universal Serial Bus), einen SD-Kartenleser (Secure Digital Memory Card), Intel Dual Band Wireless-AC 3160 oder 7265, Bluetooth 4.0 und Intel WiDi (Wireless Display). Außerdem ist je nach Modellvariante standardmäßig noch ein DVD-Supermulti-Laufwerk drin.

Für die Gerätemodelle Satellite Pro A50-C und Satellite Pro R50-C gibt Toshiba Europe wegen der unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten keine Basispreise und Verfügbarkeiten an. Derzeit sind die Modelle nicht in Preisvergleichs- und Informationsportalen, wie zum Beispiel in IT-Scope, aufgeführt. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!