Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.2007

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

ThyssenKrupp bekräftigt längerfristige UmsatzprognoseDie ThyssenKrupp AG hat ihren Ausblick auf die Umsatzentwicklung der kommenden Jahre bekräftigt. Längerfristig wird ein Umsatz in der Größenordnung von 65 Mrd EUR erwartet. Dabei werde man Randaktivitäten mit einem Umsatzvolumen von insgesamt zwei Mrd bis drei Mrd EUR abgeben, sagte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz. Für das laufende Geschäftsjahr 2006/2007 wird ein Umsatz von über 50 Mrd EUR erwartet.Postbank und HUK-Coburg gehen Vertriebspartnerschaft einDie Deutsche Postbank AG und die HUK-Coburg Versicherungsgruppe haben eine langfristige Vertriebspartnerschaft vereinbart. Die Kunden der Postbank könnten künftig am Bankschalter direkt auch ihr Auto versichern. Umgekehrt könne, wer bei der HUK-Coburg zu tun hat, in der Geschäftsstelle auch gleich ein Girokonto eröffnen, teilten Postbank und HUK-Coburg mit. Der Service soll im Oktober starten. Lufthansa erhöht Sitzplatzkapazität in der Wintersaison 2007/08Die Deutsche Lufthansa AG erhöht in der Wintersaison 2007/08 ihr Flugangebot. Die angebotene Sitzplatzkapazität steige im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,7%, teilte Deutschlands größte Airline mit. Dabei würde der Europaverkehr um 4,0% wachsen und die Interkontinental-Verbindungen um 6,5%.Deutsche Börse weitet grenzüberschreitendes Aktienclearing ausDie Gruppe Deutsche Börse dehnt ihr grenzüberschreitendes Aktienclearing und -settlement aus. Sie wolle ihre Nachhandelsdienstleistungen im Aktienhandel für Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Belgien und Portugal erweitern, teilte die Deutsche Börse mit. Interesse an Telekom-Tochter Media and Broadcasting gering - FTDDer Verkauf der Deutschen-Telekom-Sparte Media and Broadcasting gestaltet sich schwierig. Die Zahl der Interessenten an dem Teilbereich der T-Systems habe sich auf zwei Bieter reduziert, schreibt die "Financial Times Deutschland". Der von der Deutschen Telekom AG, Bonn, ursprünglich anvisierte Verkaufspreis für die renditeschwache Media and Broadcasting von 1 Mrd EUR sei wohl nicht zu erreichen. Streik bei VW, Nissan und Renault in SüdbrasilienMit der Forderung nach 8,5% mehr Lohn und Zuschlägen sind im brasilianischen Bundesstaat Parana 5.000 Arbeiter in der Automobilindustrie in den Streik getreten. Betroffen sind nach Angaben der Metallarbeitergewerkschaft von Curitiba Werke von Volkswagen AG, Renault SA und Nissan Motor Co. Die Hersteller bieten laut Gewerkschaft lediglich eine Lohnerhöhung um 7,4%.Airbus benötigt 1 Mrd EUR Einsparungen bei Eurokurs von 1,45 USDBei einer weiteren Aufwertung des Euro zum US-Dollar auf 1,45 USD muss der Flugzeughersteller Airbus weitere 1 Mrd EUR einsparen, um den Wechselkurseffekt zu kompensieren. Das bereits aufgesetzte Restrukturierungsprogramm Power8 habe einen Wechselkurs von 1,35 USD zu Grunde gelegt, sagte Airbus-Manager Fabrice Bregier. Mit Power8 will die EADS-Tochter die Kosten um 2 Mrd EUR drücken.Klöckner & Co übernimmt in USA StahlhändlerDie Klöckner & Co AG hat die Übernahme der Stahldistribution der ScanSteel Service Center Inc in Jeffersonville vereinbart. ScanSteel sei eine ideale Ergänzung zu dem im vergangenen Jahr ebenfalls in Indiana erworbenen Distributeur Action Steel, teilte der M-DAX-Konzern mit. 2006 erzielte ScanSteel einen Umsatz von etwa 7 Mio EUR. Effizienz- und Kostensparprogramm von Nestle macht FortschritteDie Nestle SA sieht bei ihrem Effizienz- und Kostensparprogramm "Globe" erhebliche Fortschritte. Zudem wachse Nestle in Schwellen- und Entwicklungsmärkten weiter, sagte Peter Brabeck, der scheidende Chief Executive Officer des Nahrungsmittelherstellers.Fortis gibt für ABN-Finanzierung neue Aktien zu je 15 EUR ausDer belgische Finanzdienstleister führt wie angekündigt eine Kapitalerhöhung durch, um gemeinsam mit einem Konsortium den Kauf der niederländische Bank ABN Amro Holding NV zu finanzieren. Ausgegeben würden je zwei Bezugsrechte für drei existierende Anteilsscheine, teilte Fortis mit. Der Bezugspreis für die neuen Aktien werde bei 15 EUR liegen und damit um 43,7% unter dem Schlusskurs am Donnerstag. Netto werde der Konzern 13,2 Mrd EUR erlösen.Fortis will 2007 Markterwartung beim Nettogewinn erreichenDer Finanzkonzern Fortis rechnet im laufenden Jahr vor Berücksichtigung des Verkaufs von Unternehmensteilen mit einem Nettogewinn, der mindestens die Markterwartungen von 4,2 Mrd EUR erreichen soll. Die gute Entwicklung im Bankengeschäft habe sich in den Sommermonaten fortgesetzt, teilte der Konzern mit. Fortis sei kaum von den Problemen am weltweiten Kapitalmarkt betroffen. DJG/dct/cbr

ThyssenKrupp bekräftigt längerfristige UmsatzprognoseDie ThyssenKrupp AG hat ihren Ausblick auf die Umsatzentwicklung der kommenden Jahre bekräftigt. Längerfristig wird ein Umsatz in der Größenordnung von 65 Mrd EUR erwartet. Dabei werde man Randaktivitäten mit einem Umsatzvolumen von insgesamt zwei Mrd bis drei Mrd EUR abgeben, sagte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz. Für das laufende Geschäftsjahr 2006/2007 wird ein Umsatz von über 50 Mrd EUR erwartet.Postbank und HUK-Coburg gehen Vertriebspartnerschaft einDie Deutsche Postbank AG und die HUK-Coburg Versicherungsgruppe haben eine langfristige Vertriebspartnerschaft vereinbart. Die Kunden der Postbank könnten künftig am Bankschalter direkt auch ihr Auto versichern. Umgekehrt könne, wer bei der HUK-Coburg zu tun hat, in der Geschäftsstelle auch gleich ein Girokonto eröffnen, teilten Postbank und HUK-Coburg mit. Der Service soll im Oktober starten. Lufthansa erhöht Sitzplatzkapazität in der Wintersaison 2007/08Die Deutsche Lufthansa AG erhöht in der Wintersaison 2007/08 ihr Flugangebot. Die angebotene Sitzplatzkapazität steige im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,7%, teilte Deutschlands größte Airline mit. Dabei würde der Europaverkehr um 4,0% wachsen und die Interkontinental-Verbindungen um 6,5%.Deutsche Börse weitet grenzüberschreitendes Aktienclearing ausDie Gruppe Deutsche Börse dehnt ihr grenzüberschreitendes Aktienclearing und -settlement aus. Sie wolle ihre Nachhandelsdienstleistungen im Aktienhandel für Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Belgien und Portugal erweitern, teilte die Deutsche Börse mit. Interesse an Telekom-Tochter Media and Broadcasting gering - FTDDer Verkauf der Deutschen-Telekom-Sparte Media and Broadcasting gestaltet sich schwierig. Die Zahl der Interessenten an dem Teilbereich der T-Systems habe sich auf zwei Bieter reduziert, schreibt die "Financial Times Deutschland". Der von der Deutschen Telekom AG, Bonn, ursprünglich anvisierte Verkaufspreis für die renditeschwache Media and Broadcasting von 1 Mrd EUR sei wohl nicht zu erreichen. Streik bei VW, Nissan und Renault in SüdbrasilienMit der Forderung nach 8,5% mehr Lohn und Zuschlägen sind im brasilianischen Bundesstaat Parana 5.000 Arbeiter in der Automobilindustrie in den Streik getreten. Betroffen sind nach Angaben der Metallarbeitergewerkschaft von Curitiba Werke von Volkswagen AG, Renault SA und Nissan Motor Co. Die Hersteller bieten laut Gewerkschaft lediglich eine Lohnerhöhung um 7,4%.Airbus benötigt 1 Mrd EUR Einsparungen bei Eurokurs von 1,45 USDBei einer weiteren Aufwertung des Euro zum US-Dollar auf 1,45 USD muss der Flugzeughersteller Airbus weitere 1 Mrd EUR einsparen, um den Wechselkurseffekt zu kompensieren. Das bereits aufgesetzte Restrukturierungsprogramm Power8 habe einen Wechselkurs von 1,35 USD zu Grunde gelegt, sagte Airbus-Manager Fabrice Bregier. Mit Power8 will die EADS-Tochter die Kosten um 2 Mrd EUR drücken.Klöckner & Co übernimmt in USA StahlhändlerDie Klöckner & Co AG hat die Übernahme der Stahldistribution der ScanSteel Service Center Inc in Jeffersonville vereinbart. ScanSteel sei eine ideale Ergänzung zu dem im vergangenen Jahr ebenfalls in Indiana erworbenen Distributeur Action Steel, teilte der M-DAX-Konzern mit. 2006 erzielte ScanSteel einen Umsatz von etwa 7 Mio EUR. Effizienz- und Kostensparprogramm von Nestle macht FortschritteDie Nestle SA sieht bei ihrem Effizienz- und Kostensparprogramm "Globe" erhebliche Fortschritte. Zudem wachse Nestle in Schwellen- und Entwicklungsmärkten weiter, sagte Peter Brabeck, der scheidende Chief Executive Officer des Nahrungsmittelherstellers.Fortis gibt für ABN-Finanzierung neue Aktien zu je 15 EUR ausDer belgische Finanzdienstleister führt wie angekündigt eine Kapitalerhöhung durch, um gemeinsam mit einem Konsortium den Kauf der niederländische Bank ABN Amro Holding NV zu finanzieren. Ausgegeben würden je zwei Bezugsrechte für drei existierende Anteilsscheine, teilte Fortis mit. Der Bezugspreis für die neuen Aktien werde bei 15 EUR liegen und damit um 43,7% unter dem Schlusskurs am Donnerstag. Netto werde der Konzern 13,2 Mrd EUR erlösen.Fortis will 2007 Markterwartung beim Nettogewinn erreichenDer Finanzkonzern Fortis rechnet im laufenden Jahr vor Berücksichtigung des Verkaufs von Unternehmensteilen mit einem Nettogewinn, der mindestens die Markterwartungen von 4,2 Mrd EUR erreichen soll. Die gute Entwicklung im Bankengeschäft habe sich in den Sommermonaten fortgesetzt, teilte der Konzern mit. Fortis sei kaum von den Problemen am weltweiten Kapitalmarkt betroffen. DJG/dct/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.