Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.2007

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Münchener Rück kauft US-Rückversicherer Midland für 1,3 Mrd

Münchener Rück kauft US-Rückversicherer Midland für 1,3 Mrd

Die Münchener Rück will im Rahmen ihrer Neuausrichtung auf dem amerikanischen Versicherungsmarkt die Erstversicherungsgesellschaft Midland für etwa 1,3 Mrd USD übernehmen. Eine entsprechende Vereinbarung sei über die Tochter Munich-American Holding Corp mit der US-Gesellschaft geschlossen worden, teilte die in München ansässige Gesellschaft mit.

Münchener Rück will weiter 8 Mrd EUR an Aktionäre ausschütten

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG will weiterhin bis 2010 über Rückkäufe eigener Wertpapiere und Dividendenzahlungen 8 Mrd EUR an die Aktionäre ausschütten. Dies geht nach den Worten einer Sprecherin aus Präsentationsunterlagen hervor

Gerresheimer steigert Umsatz und Ergebnis im 3Q deutlich

Die Gerresheimer AG hat ihr Konzernergebnis im abgelaufenen dritten Quartal auf minus 5,1 (minus 12,5) Mio EUR gesteigert. Der Umsatz legte im Zeitraum Juni bis August um 60% auf 250,1 Mio EUR zu, wie der Hersteller von Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff für die Pharma- & Life Science-Industrie mitteilte.

Pfleiderer bekräftigt Prognose für 2007

Die Pfleiderer AG hat ihre Prognosen für das laufende Jahr bekräftigt. Der Vorstand erwarte unter Einbeziehung der Pergo-Gruppe für den Zehn-Monatszeitraum im Geschäftsjahr 2007 einen Konzernumsatz von rund 1,9 Mrd EUR sowie ein EBITDA zwischen 240 Mio und 250 Mio EUR, teilte das Unternehmen mit.

Commerzbank vor Verkauf von CCR für 400 Mio EUR an UBS - FT

Die Commerzbank AG steht einem Pressebericht zufolge kurz vor dem Verkauf ihres französischen Vermögensverwalters Caisse Centrale de Reescompte (CCR) an die UBS. Eine Veröffentlichung könnte bereits in der kommenden Woche erfolgen, schreibt die "Financial Times" (Mittwochausgabe) mit Verweis auf mit der Situation vertraute Personen. Die Transaktion soll CCR mit rund 400 Mio EUR bewerten.

Lanxess plant 44% der Investitionen in Deutschland

Die Lanxess AG hat einen hohen Anteil der Investitionen der kommenden Jahre für Deutschland vorgesehen. "Von 1 Mrd EUR, die in den Jahren 2007 bis 2009 zur Unterstützung des organischen Wachstums investiert werden, sind 44% für Deutschland bestimmt", sagte Vorstandsvorsitzender Axel Heitmann. Ein weiterer Schwerpunkt der Investitionen des Konzerns ist Asien.

Lanxess: Bereinigte EBITDA-Marge 2007 über 10,5%

Die Lanxess AG hat ihr Margenziel für das laufende Jahr weiter präzisiert. Man rechne nun mit einer bereinigten EBITDA-Marge von mehr als 10,5%, sagte Vorstandsvorsitzender Axel Heitmann.

Hochtief erhält PPP-Auftrag für A4 von Gotha nach Eisenach

Die Hochtief AG hat über ihre Tochter PPP Solutions gemeinsam mit einem Partner den Auftrag zum Ausbau der Bundesautobahn 4 (A4) als Public-Private-Partnership-(PPP)-Modell erhalten. Das Konsortium wird einen etwa 45 Kilometer langen Abschnitt in Thüringen zwischen Gotha und Eisenach planen, finanzieren, bauen und 30 Jahre betreiben, teilte der Baukonzern mit.

Merck KGaA trifft Vereinbarung mit ImClone/Bristol wegen Erbitux

Die Merck KGaA hat eine Vereinbarung mit der ImClone Systems Inc und der Bristol-Myers Squibb Co zur gemeinsamen Entwicklung und Vermarktung ihres Krebsmittels "Erbitux" in Japan getroffen. Das Abkommen gelte für den Fall einer Zulassung durch die japanische Zulassungsbehörde PMDA, teilte Merck mit.

SAP will indischen Softwarespezialisten Yasu übernehmen

Die SAP AG will den indischen Softwarespezialisten Yasu Technologies übernehmen. Das Unternehmen befinde sich derzeit noch in Privatbesitz und beschäftige 120 Mitarbeiter, teilte der DAX-Konzern mit.

Danone erhöht Umsatz im dritten Quartal auf 3,69 (3,56) Mrd EUR

Die Danone SA hat im dritten Quartal ihren Umsatz auf 3,69 (Vorjahr 3,56) Mrd EUR erhöht. Für die ersten neun Monate ergebe sich damit ein Plus von 4,4% auf 11,24 Mrd EUR, teilte der französische Lebensmittelkonzern mit.

Banco Popular erhöht Einnahmen und Gewinn im 3. Quartal

Der spanische Finanzkonzern Banco Popular hat im dritten Quartal von einem beschleunigten Kreditwachstum profitiert und das Nettoergebnis um 9,1% gesteigert. Die Bank wies ein Nettoergebnis von 316,1 (289,8) Mio EUR aus. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel mit einem Nettoergebnis von 324,8 Mio EUR gerechnet.

EADS bestätigt: Auslieferung A400M verzögert sich um 6 Monate

Der europäische Flugzeugbauer Airbus wird seinen Militärtransporter A400M sechs Monate später ausliefern als ursprünglich geplant, eine weitere Verzögerung von bis zu einem halben Jahr sei zudem nicht ausgeschlossen. Der Mutterkonzern EADS bestätigte Angaben eines hochrangigen Airbus-Managers vom Wochenanfang. Als Grund für die Verzögerung nannte der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern eine langsame Triebwerksentwicklung.

Telekom Austria will 100 Mio EUR im Festnetz einsparen - Presse

Die Telekom Austria AG hat sich für die Festnetzsparte ein Sparprogramm verordnet. Im kommenden Jahr sollen in der Sparte 100 Mio EUR eingespart werden, berichtet das "Wirtschaftsblatt" unter Berufung auf unternehmensinterne Informationen.

Bristol-Myers Squibb erhält FDA-Zulassung für Brustkrebsmittel

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem Medikament "Ixempra" der Bristol-Myers Squibb Co die Zulassung erteilt. Es könne zur Behandlung von fortgeschrittenem Brustkrebs bei Frauen eingesetzt werden, bei denen andere Chemotherapien nicht angeschlagen haben, teilte ein Sprecher der Behörde mit.

DJG/bam

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.