Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Post weist Bericht über zusätzliche Kosten im US-Geschäft zurück

Post weist Bericht über zusätzliche Kosten im US-Geschäft zurück

Die Deutsche Post AG hat einen Pressebericht über zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit der Sanierung des US-Expressgeschäfts zurückgewiesen. In den hier eingeplanten Kosten von 2 Mrd Dollar sei bereits ein dreistelliger Millionenbetrag für kommunale Einrichtungen vorgesehen, über den die "Financial Times Deutschland" (FTD) berichtet hatte. Wertpapierhandelsgesetzes verstoßen habe, teilte die Behörde mit.

BaFin: Meldepflichten bei Conti-Übernahme nicht verletzt

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sieht bei dem Übernahmeverfahren für die Continental AG keinen Verstoß von Schaeffler gegen gesetzliche Meldepflichen. Die BaFin habe nicht feststellen können, dass Schaeffler durch ein Swap-Geschäft mit Merrill Lynch International gegen Meldepflichten des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes oder des Wertpapierhandelsgesetzes verstoßen habe, teilte die Behörde mit.

Siemens sieht zweistelliges Wachstum im Stahlgeschäft in Indien

Die Siemens AG rechnet mittelfristig mit zweistelligen Wachstumsraten im Stahlgeschäft in Indien. "Der Aufbau neuer Produktionskapazitäten in Indien und die Einführung von neuen Verfahren zur Herstellung hochwertiger Eisen- und Stahlprodukte werden zu einem starken Wachstum von Siemens VAI in Indien führen", teilte Siemens mit.

IKB wird an Lone Star verkauft

Die IKB Deutsche Industriebank AG wird von Lone Star übernommen. Der Präsidialausschuss des Verwaltungsrats der KfW Bankengruppe hat in seiner Sitzung am Mittwoch beschlossen, die Anteile an der kriselnden Mittelstandsbank an den US-Finanzinvestor zu verkaufen, wie die Frankfurter KfW mitteilte. Lone Star wird den kompletten KfW-Anteil von 90,8% übernehmen.

Puma-CEO sieht Marke im Fokus - Zukäufe aber möglich

Der Sportartikelhersteller Puma will seine Marke international weiter bekannt machen. Dazu zähle auch das künftige Sponsoring chinesischer Sportler, sagte der Vorstandsvorsitzende Jochen Zeitz am Donnerstag zu Dow Jones Newswires. Ein Wachstum durch Zukäufe schloss er dabei nicht aus.

Arques reduziert Ergebnisziel für 2008

Die Beteiligungsgesellschaft Arques Industries AG hat ihr Ergebnisziel für 2008 zurückgenommen. Wie das Unternehmen mit Sitz in Starnberg bei Vorlage der Halbjahreszahlen mitteilte, wird nun mit einem EBITDA von 200 Mio Euro nach bisher erwarteten 275 Mio Euro gerechnet. Als Grund dafür nannte das Unternehmen "schwierige Rahmenbedingungen". Der Konzernumsatz soll 2008 unverändert bei mehr als 6 Mrd Euro liegen, hieß es.

TAG Tegernsee senkt nach zweitem Quartal Ergebnisprognose

Auch die TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-AG ist von der Schwäche im Immobiliensektor betroffen. Das Unternehmen senkte nach dem zweiten Quartal die Ergebnisprognose. Für das Gesamtjahr 2008 erwartet TAG Tegernsee nunmehr ein Ergebnis vor Steuern unter Vorjahresniveau zwischen 15 Mio und 20 Mio Euro, wie das SDax-Unternehmen mitteilte.

Nordex wächst im 1H prozentual zweistellig

Die Nordex AG, Norderstedt, hat im ersten Halbjahr 2008 verglichen zum Vorjahr ihr Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) um 20% auf 17,7 Mio Euro erhöht. Wie der Windanlagenbauer bei der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen weiter mitteilte, stieg der Umsatz um 44% auf 466 Mio EUR.

Holcim erwartet 2008 kein EBITDA-Wachstum mehr

Wegen der verschlechterten Baukonjunktur in verschiedenen Märkten wird der Zementhersteller Holcim Ltd im laufenden Jahr nur ein bereinigtes betriebliches EBITDA auf Vorjahresniveau von 6,9 Mrd CHF erzielen. Das Unternehmen mit Sitz im schweizerischen Jona bekräftigte bei Vorlage des Halbjahresberichtes zwar sein Langfristziel eines jährlichen internen Wachstums von 5% beim betrieblichen EBITDA, wiederholte die Aussage aber nicht für 2008.

DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.