Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Linde baut Gaseversorgung in Ostchina aus

Linde baut Gaseversorgung in Ostchina aus

Die Linde AG hat zwei Verträge zur Gaseversorgung im ostchinesischen Ningbo erhalten. Im Rahmen der Vereinbarung mit der Ningbo Iron & Steel Co und Hanwha Chemical Corp will das Münchener Unternehmen laut Mitteilung in den Industriestandorten am Jangtze-Delta eine weitere Luftzerlegungsanlage errichten. Dafür veranschlagt der Dax-Konzern Investitionen von etwa 17 Mio EUR.

Thomas Cook: Buchungszahlen in Deutschland "wie erwartet"

Die Thomas Cook Group plc, Peterborough, beobachtet trotz der Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten derzeit keine beunruhigende Entwicklung auf dem deutschen Markt. "Die Buchungszahlen für den Winter 2008/09 liegen im Rahmen der Erwartungen", sagte Peter Fankhauser, Vorstandsvorsitzender der Thomas Cook AG, in Hamburg. Details nannte er mit Verweis auf die Börsenvorschriften nicht.

E-Plus steigert Ergebnis im 3. Quartal dank geringerer Kosten

Die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co KG hat im dritten Quartal ihr EBITDA um 16,3% auf 336 Mio Euro gesteigert. Als Grund für das Ergebniswachstum führte der zum niederländischen KPN-Konzern gehörende Mobilfunknetzbetreiber kontinuierlich sinkende Kosten an. Dank attraktiver Marken und Vermarktungsstrategien lägen die Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten derzeit um 41% unter dem Vorjahreswert, hieß es.

GM Europa will Produktion flexibel Marktentwicklung anpassen

Der Automobilhersteller General Motors Europa will seine Produktion auch künftig flexibel den Marktentwicklungen anpassen. Über die bereits mitgeteilten Produktionskürzungen hinaus, seien aber bislang noch keine weiteren beschlossen, sagte ein Unternehmenssprecher.

Santander-Sparte Banif leidet unter Lehman-Zusammenbruch

Die Santander-Tochter Banif leidet einem Zeitungsbericht zufolge unter dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers. Banif, die Private-Banking-Sparte von Banco Santander SA, komme auf ein Engagement von 400 Mio Euro an Lehman-Wertpapieren, berichtet die spanische Tageszeitung "El Mundo". Nun müsse die spanische Großbank einen Unterstützungplan vorlegen.

KPN verdient im 3. Quartal weniger als erwartet

Der Telekomunikationskonzern Royal KPN NV hat im dritten Quartal 2008 weniger verdient als erwartet. Das Nettoergebnis nach Anteilen Dritter ermäßigte sich nach Angaben von KPN um 1,7% auf 349 (355) Mio Euro, Analysten hatten dagegen ein Nettoergebnis von 364 Mio Euro erwartet.

DJG/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.