Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

SGVHT bekräftigt: Landesbankenlandschaft bedarf Neuordnung

Bei den deutschen Landesbanken ist nach Überzeugung des Sparkassen- und Giroverbands Hessen-Thüringen (SGVHT) eine Konsolidierung weiterhin dringend erforderlich. Sie gestalte sich jedoch gegenwärtig "ausgesprochen zähflüssig", sagte der Geschäftsführende Präsident Gerhard Grandke in Frankfurt.

Sparkassenverband berät über Kapitalerhöhung bei LBBW

Der Sparkassenverband Baden-Württemberg berät am Montagnachmittag über eine Kapitalerhöhung bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Die anderen Eigentümer der LBBW, die Stadt Stuttgart und das Land Baden-Württemberg, träfen sich im Lauf dieser Woche zu entsprechenden Beratungen, sagte ein Sprecher des Sparkassenverbands. Dem Sparkassenverband gehören rund 35,6% an der Landesbank, die eine Kapitalspritze von 5 Mrd EUR erhalten soll, um ihre Liquiditätslage zu verbessern.

Linde gibt keinen konkreten Ausblick für 2009

Die Linde AG hat angesichts der Unsicherheiten über die weitere weltwirtschaftliche Entwicklung einer konkreten Prognose für das laufende Geschäftsjahr eine Absage erteilt. "Aus heutiger Sicht ist es immer noch möglich, dass der Konzernumsatz und das Konzernergebnis leicht über oder auf dem Niveau liegen. Wir müssen aber auch einen Rückgang einkalkulieren", sagte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reitzle am Montag bei Vorstellung des Jahresergebnis 2008.

Linde verschiebt Mittelfristziele

Die Linde AG wird ihre Mittelfristziele für 2010 angesichts der weltwirtschaftlichen Unsicherheiten nicht wie geplant erreichen können. Diese Ziele würden erst später erreicht, geht aus dem veröffentlichten Geschäftsbericht 2008 hervor. Ursprünglich hatte Linde eine ROCE von 13% und ein operatives Konzernergebnis von mindestens 3 Mrd EUR angestrebt.

Klatten erwirbt 8% an SGL Carbon und will bis zu 25% aufstocken

Die Unternehmerin Susanne Klatten steigt über ihr Investmentvehikel SKion GmbH bei dem Graphit- und Carbonspezialisten SGL Group ein. Wie der MDAX-Konzern mitteilte, hat die Beteiligungsgesellschaft 7,92% an der SGL Carbon SE erworben. SKion sei zudem an einem weiteren Erwerb von Aktien interessiert, werde aber unter der Schwelle von 25% der Stimmrechte bleiben. In diesem Prozentrahmen habe SKion über derivative Kapitalmarktinstrumente Positionen aufgebaut.

Chinesische Inspur hat Interesse an Qimonda - FTD

Für den Münchener Speicherchiphersteller Qimonda interessiert sich offenbar das chinesische Staatsunternehmen Inspur. Allerdings wolle die Softwarefirma aus Shandong nur knapp 50% übernehmen, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD) und beruft sich auf Unternehmenskreise. Die übrigen Anteile sollen übergangsweise das Bundesland Sachsen und Portugal halten. Auch Qimondas Gläubiger würden mit etwa 15% einsteigen.

Australien prüft Investition von Chinalco bei Rio Tinto länger

Die australische Regierung benötigt mehr Zeit für die Prüfung der geplanten chinesischen Investitionen beim Minenkonzern Rio Tinto. Die zunächst auf 30 Tage angesetzte Analyse der Anteilsaufstockung durch die Aluminum Corp of China (Chinalco) werde auf 90 Tage ausgedehnt, teilte die Regierung mit. Chinalco hatte sich im Februar mit der Rio Tinto plc auf Investitionen von 19,5 Mrd USD verständigt. Im Gegenzug sollten die Chinesen Beteiligungen an Bergwerken des Unternehmens erhalten und ihren Anteil auf bis zu 18% ausbauen können.

AUA verbucht im Februar Passagierrückgang um 16,4%

Die Austrian Airlines hat im Februar 2009 einen Passagierrückgang um 16,4% verbucht. Im Februar sind nach Angaben der Airline insgesamt 603.600 Passagiere befördert worden. Bereinigt um den Schalttag im Vorjahr liegt der Rückgang bei rund 13% im Vorjahresvergleich. Die Auslastung lag bei 69,1% und damit um 3,0 Prozentpunkte unter 2008.

Barclays: Sind "stark ins Jahr 2009" gestartet

Die britische Bank ist nach eigenen Angaben "stark ins Jahr 2009" gestartet. Die Geschäfte würden sich gut entwickeln, teilte die Barclays plc, London, am Montagmorgen mit. Der Board habe noch keine Entscheidung über den Verkauf des Geschäftsbereich iShares getroffen.

DJG/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.