Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Deutsche Post investiert 420 Mio EUR ins Briefgeschäft

Die Deutsche Post AG baut ihr Briefgeschäft aus und investiert 420 Mio EUR. Der Konzern hat eine neue Generation von Briefsortiermaschinen bei der Siemens AG bestellt. Bis zum Jahr 2012 werde das Technologieunternehmen insgesamt 288 Sortiermaschinen für Standard- und Kompaktbriefe sowie bis zu 97 Sortieranlagen für Groß- und Maxibriefe liefern.

Merck KGaA gründet Venture-Capital-Fonds für Biotech-Start-ups

Die Merck KGaA gründet einen Venture-Capital-Fonds, der in aufstrebende Biotechnologie-Unternehmen investieren soll. Wie der Konzern mitteilte, soll "Merck Serono Ventures" Biotech-Start-up-Unternehmen fördern, die über das Potenzial verfügen, innovative Produkte in den Kern-Therapiegebieten der Sparte Merck Serono hervorzubringen, insbesondere im Bereich der Neurodegenerativen Erkrankungen, der Onkologie sowie der Autoimmun- und Entzündungskrankheiten.

Bayer will Eurobond mit Benchmark-Volumen begeben

Die Bayer AG will über die Bayer Capital Corp einen fünfeinhalbjährigen Eurobond begeben. Die Anleihe solle Benchmark-Volumen haben, wie eine der die Emission begleitenden Banken - Calyon, Deutsche Bank und JP Morgan Chase & Co - mitteilte.

MTU Aero übertrifft 2008 eigene Umsatz- und Gewinnprognosen

Die MTU Aero Engines Holding AG hat 2008 Umsatz und Gewinn gesteigert und damit die eigenen Prognosen übertroffen. Der Triebwerkshersteller habe 2008 das beste Ergebnis seiner Geschichte erreicht, sagte Vorstandsvorsitzender Egon Behle bei der Vorlage der Zahlen.

MTU Aero: Sind gut ins Jahr 2009 gestartet

Die MTU Aero Engines Holding AG ist eigenen Angaben zufolge "gut" in das laufende Jahr gestartet. Umsätze und Ergebnisse würden im Rahmen der Erwartungen liegen, teilte das Unternehmen mit. Damit habe der Triebwerkshersteller den Grundstein für ein erfolgreiches Jahr gelegt.

MTU Aero sieht Nettoergebnis 2009 bei rund 140 (179,7) Mio EUR

Die MTU Aero Engines Holding AG rechnet im laufenden Jahr mit einem Rückgang beim Nettoergebnis auf rund 140 (179,9) Mio EUR. Dies resultiere aus den geplanten Zukunftsaufwendungen, teilte der Triebwerkshersteller bei der Vorlage des Ergebnisses 2008 mit. Der Umsatz soll sich auf rund 2,8 (2,724) Mrd EUR erhöhen. Dabei wird eine stabile Entwicklung im militärischen Triebwerksgeschäft erwartet. Einen deutlichen Rückgang sieht der Vorstand indes bei Triebwerkskomponenten und Ersatzteilen für Geschäftsreiseflugzeuge.

Gildemeister und Mori Seiki bündeln ihre Kräfte

Der Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister arbeitet künftig mit dem japanischen Wettbewerber Mori Seiki Co Ltd zusammen. Dazu gehen beide Seiten eine Überkreuzbeteiligung von 5% ein. Neben der gemeinsamen Entwicklung von Maschinen kooperieren Gildemeister und Mori Seiki künftig auch bei Einkauf und Produktion. In ausgewählten Märkten wollen beide Unternehmen ihre Kräfte zusätzlich bei Vertrieb und Service bündeln.

Infineon und Bosch kooperieren bei Leistungshalbleitern

Der Chiphersteller Infineon Technologies AG und der Automobilzulieferer Robert Bosch GmbH wollen bei Leistungshalbleitern kooperieren. Im Rahmen der Zusammenarbeit werde Bosch von Infineon bestimmte Herstellungsprozesse für Leistungshalbleiter und die zu deren Herstellung notwendigen Fertigungstechnologien lizenzieren, erklärten beide Unternehmen. Parallel zur Bosch-Halbleiterfertigung in Reutlingen werde Infineon die in diesen Prozessen entwickelten Bauelemente herstellen und an Bosch liefern.

Air France-KLM ist an Czech-Airlines-Anteil interessiert

Die französisch-niederländische Fluglinie Air France-KLM ist an einem Anteilskauf an der Czech Airlines JSC interessiert. Man habe ein nicht-bindendes Interesse bekundet und wolle nun Zugang zum Datenraum der Airline, teilte die Air France-KLM Group mit. Die tschechische Regierung will in diesem Jahr einen Anteil an Czech Airlines verkaufen.

Vodafone und Telefonica legen Mobilfunknetze teilweise zusammen

Die beiden Telekomkonzerne Vodafone Group plc und Telefonica SA kooperieren in Europa und teilen künftig Bereiche ihrer Mobilfunknetze. Wie beide Unternehmen mitteilten, betreffen die Pläne die Netzinfrastruktur in Deutschland, Spanien, Großbritannien und Irland. Dadurch wollen Telefonica und Vodafone im kommenden Jahrzehnt jeweils mehrere hundert Millionen Pfund einsparen.

Suncor kauft Wettbewerber Petro-Canada für 15 Mrd USD

Der kanadische Ölkonzern Suncor Energy übernimmt den Wettbewerber Petro-Canada für etwa 15 Mrd USD in Aktien. Suncor wird 60% an dem neuen Unternehmen halten und Petro-Canada 40%. Die Führungsriegen beider Ölkonzerne haben der Transaktion bereits zugestimmt.

DJG/ncs Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.