Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Hannover Rück erwartet 2009 nur noch Anlagerendite von 3,4%-3,8%

Die Hannover Rückversicherung AG rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Return on Investment (RoI) zwischen 3,4% und 3,8%. Bislang hatte der Rückversicherer mehr als 4% Anlagerendite in Aussicht gestellt. Wie das Unternehmen am Freitag in Hannover mitteilte, soll der Immobilienanteil im Investment-Portfolio ausgebaut werden. Langfristig sollten erstklassige Immobilien in Europa und den USA 5% des Portfolios ausmachen.

Hochtief-Konsortium erreicht Financial Close für PPP-Bürgercenter Ein Konsortium unter Beteiligung des Essener Baukonzerns Hochtief hat im Rahmen eines Public-Private-Partnership-Vorhabens (PPP) den Financial Close für ein Bürgerzentrum in Großbritannien erreicht. Das Investitionsvolumen des Projekts belaufe sich auf etwa 65 Mio EUR, teilte Hochtief mit. Das Vertragsvolumen liege bei etwa 247 Mio EUR.

Insovenzverwalter bessert Antrag für Quelle-Massekredit nach

Der vorläufige Insolvenzverwalter der Arcandor AG hat den Antrag auf einen Massekredit für die Arcandor-Tochter Quelle nachgebessert. Es seien schriftliche Ergänzungen nachgereicht worden, sagte der Sprecher des Insolvenzverwalters Dow Jones Newswires. Nun würde auf die Entscheidungen aus Berlin und Brüssel gewartet. Erfolgten diese zeitnah, könne Valovis ihre Tätigkeit bereits kommenden Mittwoch wieder aufnehmen, sagte der Sprecher. Die für das Factoring-Geschäft zuständige Bank Valovis hatte nach dem Insolvenzantrag von Quelle die Verträge gekündigt und eine Wiederaufnahme der Geschäftsbeziehungen an Sicherheiten geknüpft.

Q-Cells übernimmt Dünnschichtspezialist Solibro komplett

Die Q-Cells SE weitet ihr Engagement in der Dünnschichttechnologie aus. Das Unternehmen erhöht zu diesem Zweck den Anteil an der Solibro GmbH auf 100% von zuvor 67,5%, wie Q-Cells mitteilte. Der Kauf der Anteile wird mit einer Kapitalerhöhung finanziert.

Schaeffler erwartet 09 trotz erster Lichtblicke Umsatzeinbruch

Trotz erster Lichtblicke rechnet der fränkische Wälzlagerkonzern Schaeffler im laufenden Jahr mit deutlich weniger Einnahmen. Angesichts der weltweit weggebrochenen Nachfrage nach Neuwagen dürften die Umsätze mit Kunden aus der Automobilindustrie um bis zu ein Viertel geringer ausfallen als im Vorjahr, sagte ein Sprecher des Unternehmens zu Dow Jones Newswires.

TUI Deutschland: Werden wirtschaftliche Ziele 08/09 erreichen

Die TUI Deutschland GmbH rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2008/09 (30. September) mit dem Erreichen ihrer Umsatz- und Ergebnisziele. Dies werde trotz des "äußerst schwierigen Marktumfeldes" gelingen, sagte Geschäftsführer Volker Böttcher während der Präsentation der Winterprogramme in Hamburg. Um welche Ziele genau es sich handelt, sagte der Manager allerdings nicht.

Escada legt Umtauschangebot an Anleihegläubiger vor

Der angeschlagene Modekonzern Escada AG hat das angekündigte Umtauschangebot an seine Anleihegläubiger vorgelegt und vollzieht damit einen entscheidenden Schritt seiner Restrukturierung. Notwendig ist eine Zustimmung von 80% der Anleihegläubiger bis zum 31. Juli, teilte das Unternehmen mit. Andernfalls droht dem Unternehmen die Insolvenz. Wie aus den Konditionen für das Anleihe-Umtauschangebot hervorgeht, sollen die Anleihegläubiger bei Annahme der Offerte auf die Rückzahlung eines Teils ihrer Forderungen verzichten. Umgetauscht werden soll die ausstehende Anleihe 2005/2012 mit einem Gesamtnennwert von 200 Mio EUR.

Online-Broker flatex erlöst 3 Mio EUR aus erstem deutschen IPO 09

Der Online-Broker flatex ist der erste erfolgreiche Börsengang eines deutschen Unternehmens im laufenden Jahr. Insgesamt seien 800.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung zu einem Preis von 3,90 EUR pro Aktie erfolgreich platziert worden, teilte Unternehmen mit. Daraus ergebe sich ein Bruttoemissionserlös von 3,12 Mio EUR. Die Zuteilungsquote habe bei 20% gelegen.

Honeywell erwirbt deutsche RMG Group für 400 Mio USD

Der US-Mischkonzern Honeywell International Inc übernimmt die deutsche RMG Group, Hersteller von Anlagen und Ausrüstungen für die Gasindustrie. Der Deal umfasse auch den Erwerb sämtlicher Tochtergesellschaften der RMG Group und habe ein Volumen von 400 Mio USD, teilte Honeywell mit. Die RMG Group ist nach eigenen Angaben ein Hersteller von Regel-, Sicherheits- und Messtechnik für die Gasversorgung und beschäftigt weltweit etwa 1.200 Mitarbeiter.

voestalpine/Eder sieht Überkapazitäten in Europa - FTD

Der Vorstandsvorsitzende des österreichischen Stahlherstellers voestalpine AG, Wolfgang Eder, hat Europas Stahlindustrie zur dauerhaften Stilllegung von Kapazitäten aufgefordert. "Wir brauchen in Europa Werksschließungen - vor allem in Osteuropa" sagte er in einem Interview mit der "Financial Times Deutschland (FTD - Freitagausgabe). Es gebe deutliche Überkapazitäten in den 27 EU-Ländern, gerade bei einfachen Stahlqualitäten. Mindestens 10% der insgesamt 200 Mio t seien überflüssig.

Vale wartet bei Konsolidierung der Rohstoffbranche ab

Der brasilianische Bergbaukonzern Companhia Vale do Rio Doce (Vale) hat Spekulationen über bevorstehende Übernahmen zurückgewiesen. Vale beobachte die Übernahmepläne der Wettbewerber "ruhig und geduldig", sagte CEO Roger Agnelli. Der weltgrößte Exporteur von Eisenerz sei nicht an Xstrata plc oder Anglo American plc interessiert. Stattdessen konzentriere sich der Konzern auf eigene Projekte und die Beilegung eines Streits mit China über Eisenerzpreise.

DJG/mkl/jhe

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.