Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

BMW verkauft im April 15% mehr Autos

Von der anziehenden Nachfrage nach Luxusautos in Europa, den USA sowie in Boomregionen wie China hat BMW auch im April profitiert. Weltweit lieferte der DAX-Konzern im vergangenen Monat 116.391 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce bei seinen Kunden ab, ein Plus von 14,6% verglichen mit dem schwachen Vorjahresmonat, wie der Autobauer mitteilte.

Investor Vedder prüft Kaufhof-Bücher - Handelsblatt

Der Investor Clemens Vedder nimmt derzeit die Bücher des Warenhauskonzerns unter die Lupe. "Metro hat den Datenraum geöffnet, und wir schauen uns Kaufhof an", sagte er dem "Handelsblatt" (HB). Er wolle Kaufhof keineswegs im Zuge eines "Leveraged Buy-outs" übernehmen, sagte Vedder weiter.

ElringKlinger erhöht nach starkem 1.Quartal erneut Prognose

Der Automobilzulieferer ElringKlinger hat nach einem starken ersten Quartal die Prognose für das Gesamtjahr erneut erhöht. Die Schwaben rechnen für 2010 den Angaben zufolge nun mit einem Umsatzplus von 10% bis 13% und einem Anstieg beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 20% bis 25%.

QSC bekräftigt nach erstem Quartal Ausblick für 2010

Das Telekommunikationsunternehmen QSC hat seinen Ausblick für das laufende Jahr bestätigt. Demnach sollen der Umsatz, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sowie der Konzerngewinn 2010 zulegen, wie die in Köln ansässige QSC AG mitteilte.

Smartrac bestätigt nach ersten Quartal Prognose für 2010

Der Funktechnologiehersteller Smartrac hat nach dem ersten Quartal den Ausblick für 2010 bestätigt. Man sei auf Basis der bisherigen Entwicklung mit Blick auf die Prognose optimistisch gestimmt, sagte ein Sprecher des TecDAX-Unternehmen auf Anfrage.

Dialog Semiconductor verzeichnet zu Jahresbeginn Wachstum

Der Chipentwickler Dialog Semiconductor hat zu Jahresbeginn hohes Wachstum verzeichnet, dabei allerdings nicht ganz so stark zugelegt wie im Vorfeld erwartet. Wie das TecDAX-Unternehmen mitteilte, kletterten die Erlöse im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 70% auf 61,1 Mio USD, während der Nettogewinn 4,9 (Vorjahr: 0,8) Mio USD erreichte.

Evotec vereinbart Wirkstoffforschungsallianz mit Genentech

Das Biotechunternehmen Evotec hat mit der Roche-Tochter Genentech eine mehrjährige Wirkstoffforschungsallianz vereinbart. Die Evotec AG unterstütze die Forschung des US-Biotechnologieunternehmens mit ihrer integrierten Wirkstoffforschungsplattform, teilte das TecDAX-Unternehmen mit.

MediGene findet weitere Partner zur Vermarktung von Veregen

Das Biotechnologie-Unternehmen MediGene hat weitere Partner zur Vermarktung seiner Salbe "Veregen" zur Behandlung von Genitalwarzen gefunden. Es seien Lizenz- und Lieferverträge mit der chinesischen GC-Rise Pharmaceutical Co Ltd und der JS Bio Pharm Co Ltd für die Vermarktung in China und Südkorea vereinbart worden, teilte die im TecDAX notierte MediGene AG mit.

DIC Asset erhöht Gewinn nach Steuern leicht und bestätigt Prognose

Das Immobilienunternehmen DIC Asset hat im ersten Quartal den Konzernüberschuss auf 2,8 (Vorjahr: 2,6) Mio EUR erhöht. Hierzu trugen die Mieteinnahmen sowie Erträge aus Investitionen bei. Zwar bestätigte Vorstandsvorsitzender Ulrich Höller bei Bekanntgabe der Zahlen seine Prognose für das Gesamtjahr, er warnte aber auch vor einem anhaltend schwierigen Marktumfeld.

Delticom verdoppelt Gewinn im 1Q und bestätigt Prognose für 2010

Gestützt vom langen Winter hat der Internet-Reifenhändler Delticom im ersten Quartal mehr verdient und seine Prognose für 2010 bestätigt. Wie die Delticom AG mitteilte, stieg der Konzernüberschuss auf 4 Mio EUR nach 1,9 Mio EUR im Vorjahreszeitraum.

Credit Suisse kauft PFS-Sparte von Fortis Bank Nederland

Die Credit Suisse Group übernimmt von der Fortis Bank Nederland den Bereich Prime Fund Solutions (PFS). "Dieser Kauf eines weltweit führenden Hedgefonds-Verwalters ergänzt die Dienstleistungen der Credit Suisse für Kunden aus dem Bereich der alternativen Anlagen", teilte die schweizerische Großbank mit.

BP beziffert die Kosten für die Ölpest bis dato auf 350 Mio USD

Der britische Ölkonzern BP hat die Kosten durch die Öllecks im Golf von Mexiko nach der Explosion der Bohrplattform Deepwater Horizon bis zum heutigen Tag auf rund 350 Mio USD beziffert. Darin enthalten seien unter anderem Aufwendungen für Entlastungsbohrungen, Maßnahmen zur Eingrenzung der Ölpest und Zugeständnisse an die Anrainerstaaten, teilte die BP plc mit.

Anglo American verkauft Zink-Geschäft an Vedanta für 1,34 Mrd USD

Der Rohstoffkonzern Anglo American hat ihre Zinksparte an die britische Vedanta Resources plc verkauft. Der Kaufpreis beläuft sich auf 1,34 Mrd USD netto und ohne Übernahme von Schulden, wie Anglo American plc mitteilte.

Suzuki verdient 2009/10 wegen Kosteneinsparungen 5,4% mehr

Der japanische Kleinwagen- und Motorradhersteller Suzuki Motor hat im Ende März beendeten Geschäftsjahr 2009/10 aufgrund von Einsparmaßnahmen mehr verdient. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg das Nettoergebnis auf 28,91 Mrd JPY (umgerechnet: 240 Mio EUR), verglichen mit 27,43 Mrd JPY im Vorjahr.

Elektronikkonzern Sony erhöht Prognosen für 2009/10

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2009/10 erhöht. Die Japaner rechnen den Angaben zufolge nun mit einem Nettoverlust von 41 Mrd JPY.

DJG/ebb/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.