Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Lufthansa bekräftigt Ausblick für 2010

Die Deutsche Lufthansa AG hat ihren Ausblick, wonach sie 2010 mit einem leichten Anstieg der Nachfrage rechnet, bekräftigt. Als weltweit tätige Fluggesellschaft sei der Konzern gut aufgestellt, sagte Lufthansa-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Mayrhuber in einem Interview mit "CNBC".

Hochtief-Tochter Leighton einigt sich auf CEO-Nachfolge - Kreise

Die Hochtief-Tochter Leighton Holdings wird wohl "noch einige Jahr" von Wal King geleitet werden. Am Wochenende sei ein entsprechender Nachfolgerplan für den CEO beschlossen worden, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person.

Wacker Chemie kauft Siliciummetall-Produktion in Norwegen

Der Chemiekonzern Wacker erwirbt von der norwegischen Fesil Group für rund 65 Mio EUR deren Siliciummetall-Produktion am Standort Holla nahe der Stadt Trondheim. Ein entsprechender Kaufvertrag sei Freitagnacht unterzeichnet worden, teilte der MDAX-Konzern mit.

Ölpest kostet BP bislang mehr als 1,25 Mrd USD

Die Ölpest im Golf von Mexiko hat den britischen Ölkonzern BP bislang 1,25 Mrd USD gekostet. In dieser Summe seien 360 Mio USD für den Bau künstlicher Dämme zum Schutz von Inseln vor der Küste Louisianas nicht enthalten, teilte die BP plc mit.

BBVA erwägt Gebot für britische Assets der NAB - Zeitung

Spaniens Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA (BBVA) erwägt laut einem Zeitungsbericht ein Übernahmeangebot für die britischen Assets der National Australia Bank Ltd (NAB). Dabei könnten die britischen Banken der Australier, Clydesdale und Yorkshire, mit 2 Mrd GBP bewertet werden, schreibt die "Sunday Times" ohne Angabe von Quellen.

Vodafone wehrt sich gegen Steuerzahlung in Indien

Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone wehrt sich gegen eine Steuerzahlung in Indien. Die Vodafone International Holdings BV habe Berufung vor dem Bombay High Court gegen eine Entscheidung der indischen Steuerbehörde eingelegt, teilte Vodafone mit. Sollte Vodafone mit ihrem Anliegen scheitern, könnte der Konzern nach Angaben eines hochrangigen Vertreters der Steuerbehörde 100 Mrd bis 120 Mrd INR (umgerechnet rund 1,78 Mrd bis 2,13 Mrd EUR) an Steuern zahlen müssen.

Iberia könnte Fusion mit British Airways noch einmal überdenken

Die Fusion zwischen der britischen Fluggesellschaft British Airways (BA) und dem spanischen Wettbewerber Iberia ist noch nicht in trockenen Tüchern. Sollte die britische Pensionsbehörde der von den beiden Airlines umrissenen Vereinbarung nicht zustimmen, könnte die Iberia Lineas Aereas de Espana SA die Fusion platzen lassen, machte CEO Antonio Vazquez erneut deutlich.

IATA: Luftfahrtbranche erzielt 2010 wieder Gewinn

Die Luftfahrtbranche ist wieder im Aufwind. Der Branchenverband IATA sagt inzwischen für 2010 einen Gewinn von 2,5 Mrd USD für die Fluggesellschaften weltweit vorher. Im März hatte die International Air Transport Association (IATA) noch 2,8 Mrd USD Verlust prognostiziert. Europa werde allerdings in den roten Zahlen verharren, geht aus einer Mitteilung hervor.

Pharmakonzern Grifols zahlt 3,4 Mrd USD für Talecris

Der spanische Pharmakonzern Grifols verstärkt sich in den USA. Die in Barcelona ansässige Gesellschaft wird nach eigenen Angaben vom Montagmorgen für 3,4 Mrd USD in bar und Aktien den US-Plasmahersteller Talecris Biotherapeutics Holdings Corp übernehmen.

WSJ: AT&T will sich an indischer Reliance beteiligen - Kreise

Der US-Telekomkonzern AT&T führt laut Kreisen Gespräche mit dem indischen Mobilfunkanbieter Reliance Communications über eine Beteiligung an dem indischen Konzern. Es sei möglich, dass AT&T einen bedeutenden Minderheitsanteil an dem Mobilfunkanbieter erwerbe, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Den Informanten zufolge befinden sich die Gespräche in einem sehr frühen Stadium.

Restrukturierung von Sun kostet Oracle mehr als 1 Mrd USD

Die Integration von Sun wird für Oracle teurer als geplant. Für den Konzern werden zusätzliche Restrukturierungskosten in Höhe von 675 Mio bis 825 Mio USD anfallen, wie die Oracle Corp am Freitag in einer Pflichtmitteilung bekanntgab. Damit würde die Integration der Sun Microsystems Inc den US-Softwarekonzern insgesamt mehr als 1 Mrd USD kosten.

WSJ: GE Capital will Gewerbeimmobilien-Portfolio halbieren

Die Finanzsparte des US-Mischkonzerns General Electric (GE) will ihre Bestände an Gewerbeimmobilien halbieren. GE Capital besitzt ein Asset-Portfolio im Volumen von 80 Mrd USD, zu dem etwa Büro- und Appartementgebäude zählen sowie durch Gewerbeimmobilien besicherte Kredite. Nach Aussage von GE-Capital-CEO Mike Neal soll das Portfolio auf 40 Mrd USD reduziert und die Beschaffenheit mehr auf Kredite ausgelegt werden.

DJG/ebb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.